Heftarchiv
Energieaudit

Aufwendig, aber rentabel

  • 24.06.2019, Ausgabe 12 / 2019, Seite 15
  • 24.06.2019, Ausgabe 12 / 2019, Seite 15
Aufwendig, aber rentabel
Bildausschnitt des Originalartikels
© AUTOHAUS
Zum Themenspecial Bauen

Branchenexperte Erich Koller beantwortet die wichtigsten Fragen zum Energieaudit, dem sich Betriebe in diesem Jahr wieder stellen müssen.

Nicht-KMU-Unternehmen waren erstmals 2015 verpflichtet, ein Energieaudit nach DIN EN 16247-1 durchzuführen. Aufgrund vieler Übernahmen in der Branchen können manche Betriebe mittlerweile in diese Kategorie gefallen sein. Nicht-KMU-Unternehmen sind:

- Alle Unternehmen unabhängig vom Umsatz, die mehr als 250 Personen beschäftigen.

- Bei Firmen mit weniger als 250 Beschäftigten sind die Kriterien: mehr als 50 Millionen Euro Jahresumsatz und mehr als 43 Millionen Euro Jahresbilanzsumme. Sollte die Bilanzsumme unter dieser Grenze liegen, sind Sie kein "Nicht-KMU"

Folgende Beteiligungen sind miteinzurechnen:

1. Unter 25 Prozent finden diese keine Berücksichtigung

2. Partnerunternehmen mit einer Beteiligung von 25 bis 50 Prozent: Hier sind Mitarbeiter, Umsatz und Bilanzsumme anteilig zu den Zahlen des Basisunternehmens zu addieren.

3. Verbundene Unternehmen mit mehr als 50 Prozent Beteiligung…

Dieser Inhalt gehört zu
AUTOHAUS next.

Als AUTOHAUS-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Die neue Erfolgsplattform
für Ihr tägliches Business.