Heftarchiv
Reifenmarke

Autohaus-Geschäft gewinnt an Relevanz

  • 29.06.2020, Ausgabe 12 / 2020, Seite 70
  • 29.06.2020, Ausgabe 12 / 2020, Seite 70
Autohaus-Geschäft gewinnt an Relevanz
Bildausschnitt des Originalartikels
© AUTOHAUS

Falken Tyre baut eine europäische Vertriebsstruktur für den Autohauskanal auf und unterstützt die Hersteller mit unterschiedlichen, auf ihr Geschäft zugeschnittenen Individuallösungen bis hin zum POS.

Falken Tyre koordiniert sein gesamtes Europageschäft aus der Zentrale in Offenbach. Marcel Majert, Sales Director Car Dealer Europe, gibt Einblicke in Strategie und Produktportfolio.

AH: Die Falken Tyre Europe ist die europäische Tochter von Sumitomo Rubber Industries und SRI ist die Nummer fünf im Ranking der Weltreifenhersteller. Wie ist die Marke entstanden?

M. Majert: Die Marke Falken entstand 1983 in ihrem Heimatland Japan. Zunächst wurde Falken als Flaggschiffmarke für Hochgeschwindigkeits-Radialreifen gegründet. Ihre Väter wählten dabei bewusst einen deutsch-europäischen Namen, der für Dynamik, Performance und eine natürliche Eleganz steht. Jetzt, Jahrzehnte später, ist Falken eine bekannte, eigenständige Marke, die ihren Schwerpunkt auf Qualitätsprodukte legt und diese durch die Entwicklung und Erprobung im professionellen Motorsport stetig weiterentwickelt.

AH: Wie hat man die

Dieser Inhalt gehört zu
AUTOHAUS next.

Als AUTOHAUS-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Die neue Erfolgsplattform
für Ihr tägliches Business.