-- Anzeige --

Unfallstatistik: Verkehrstotenzahlen steigen weiter

Es kracht wieder deutlich öfter auf deutschen Straßen – mit entsprechenden Folgen, die man inzwischen auch bei den Verkehrsopferzahlen der Toten und Verletzten erkennen kann.
© Foto: Walter K. Pfauntsch

Im Empfinden vieler Menschen ist die Corona-Pandemie bereits "Geschichte". Auch der Straßenverkehr legt deutlich zu. Erkennbar ist das auf der Verlustseite nicht zuletzt bei den Unfallzahlen sowie dem deutlichen Anstieg bei getöteten und verletzten Personen.


Datum:
25.04.2022
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Im Februar 2022 sind in Deutschland nach vorläufigen Ergebnissen 151 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben gekommen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das 25 Verkehrstote mehr als im Februar 2021. Die Zahl der Verletzten stieg gegenüber dem Vorjahresmonat deutlich um 27 Prozent oder rund 4.400 auf 20.600. Im Februar 2021 war das Unfallgeschehen durch die damaligen Lockdown-Maßnahmen allerdings stärker von der Corona-Pandemie geprägt als im Februar 2022. So waren im Februar 2021 so wenige Verkehrstote gezählt worden wie noch nie in einem Monat seit der deutschen Vereinigung, während die Zahl der Verletzten bereits im Januar 2021 ihren Tiefststand erreicht hatte und im Februar 2021 weiter auf einem niedrigen Niveau lag.

Durchweg Anstiege

Im Januar und Februar 2022 erfasste die Polizei insgesamt rund 345.600 Straßenverkehrsunfälle und damit 15 Prozent oder 44.300 mehr als im Vorjahreszeitraum. Darunter waren 32.300 Unfälle mit Personenschaden (+27 Prozent oder +6.800), bei denen insgesamt 296 Personen ums Leben kamen (Januar und Februar 2021: 263 Verkehrstote). Die Zahl der Verletzten stieg im Januar und Februar 2022 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 29 Prozent oder 9.200 auf rund 40.900. (wkp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.