250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

29. AUTOHAUS SommerAkademie: Corona und die Zukunft des Handels

29. AUTOHAUS SommerAkademie
Corona und die Zukunft des Handels
Gerhard Schürmann (r.), CEO der Emil Frey AG, überreichte AUTOHAUS-Herausgeber Prof. Hannes Brachat eine original Schweizer Kuhglocke mit Widmung.
© Foto: AUTOHAUS
Zum Themenspecial Corona-Krise

Die 29. AUTOHAUS SommerAkademie unter der Leitung von Prof. Hannes Brachat stand in diesem Jahr einerseits unter der Fuchtel der Pandemie, anderseits ging es aber auch darum, mit ausgewählten Inhalten und exzellenten Referenten Mut für den Handel der Zukunft zu machen.

Von AUTOHAUS-Chefredakteur Ralph M. Meunzel

"Wir verkaufen Sicherheit, Freiheit und Individualität und sind stolz Automobilhändler zu sein", stellte Gerhard Schürmann, CEO der Emil Frey AG und damit Boss einer der größten europäischen Handelsgruppen, anlässlich seiner Keynote der diesjährigen AUTOHAUS SommerAkademie auf Herrenchiemsee fest. Damit hat der Autohausmanager wie viele seiner Co-Referentinnen und Co-Referenten für die richtige Motivation bei der 29. Auflage der von Prof. Hannes Brachat wieder hervorragend inszenierten und geprägten Veranstaltung gesorgt. Unterstützt wurde die AUTOHAUS SommerAkademie von Cluno, Liqui Moly, Multipart und TÜV Süd.

Anlässlich der Abendveranstaltung im Chiemsee würdigte Schürmann die Verdienste des AUTOHAUS-Herausgebers für die Branche. "Prof. Brachat hat immer die richtigen Akzente für die Branche gesetzt, dafür sind wir ihm alle sehr dankbar", erklärte der Chef von Emil Frey aus Zürich. Corona hat allerdings auch die drei Tage am Chiemsee dominiert. Die AUTOHAUS Akademie hat deshalb gemeinsam mit dem Golf Resort Achental in Grassau ein Hygienekonzept unter Berücksichtigung der strengen bayerischen Vorgaben umgesetzt, das von den rund 80 Teilnehmer(innen) vorbildlich angenommen wurde.

Bildergalerie
29. AUTOHAUS SommerAkademie

Inhaltlich ging es allerdings auch um die strategische Steuerung durch die Corona-Krise. Die Zukunft des Handels ist analog und digital. Erfolgreiche Autohäuser zeichnen sich bekanntlich durch die sinnvolle Verknüpfung beider Welten ohne dramatische Brüche aus. Digitale Szenarien und der Umbau der Prozesse bzw. des Workflows im Sinne der Kunden- und Mitarbeiterorientierung in Verkauf und Aftersales standen deshalb gleichzeitig im Mittelpunkt des breiten Themenspektrums.

So stellte Wolfgang Kopplin, einst Ford-Deutschlandchef und heute Mitglied der Geschäftsleitung der Emil Frey AG, das digitale Autohaus vor, das unter emilfrey.de im Frühjahr erfolgreich gestartet war und den stationären Verkauf damit sinnvoll ergänzt. Jörg Gudat, Geschäftsführer von Gudat Solutions, präsentierte die einzelnen Schritte auf dem Weg zur "papierlosen Werkstatt". Maik Siebrecht, Inhaber des gleichnamigen Autohauses in Uslar, ist mit einem Opel-Marktanteil von 50 Prozent einer der erfolgreichsten Flottenunternehmer in Deutschland. Die vielfältigen Maßnahmen auf dem Weg dorthin sind beeindruckende Beispiele gelebten Unternehmertuns und eine sprudelnde Quelle von innovativen Ideen.

Analoge Prozesse digital sinnvoll ergänzen

Ralf Breisch und Kevin Castor vom TÜV Süd zeigten, wie analoge Prozesse digital sinnvoll ergänzt werden können. So liefert der TÜV-Roboter "MIC" in einer Minute 360-Grad-Fotos und platziert diese direkt ins Netz. Dr. Alexander Röther, Geschäftsführer von Caradvance und E-Auto-Experte, stellte nicht nur drei batteriebetriebe E-Fahrzeuge zur Testfahrt zur Verfügung, sondern erläuterte plakativ auch die Fallstricke und Risiken im Handel mit Elektromobilen. Der zweite Teil der Berichterstattung über die Veranstaltung folgt am kommenden Montag, 31. August.

Die 30. Ausgabe der AUTOHAUS SommerAkademie wird vom 25. bis 27. August 2021 stattfinden. Die Veranstaltung wird dann von der Unternehmensberaterin Manuela Reik und AUTOHAUS-Herausgeber Prof. Hannes Brachat gemeinsam konzipiert und moderiert.


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten