250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Asanetwork: Frank Beaujean alleiniger Geschäftsführer

Asanetwork
Frank Beaujean alleiniger Geschäftsführer
Frank Beaujean
Frank Beaujean ist seit 1. Oktober 2018 alleiniger Geschäftsführer von Asanetwork.
© Foto: Asanetwork

Bislang standen Peter Rehberg und Frank Beaujean an der Spitze der Asanetwork GmbH. Nun hat Letzterer die alleinige Verantwortung übernommen und einen straffen Aufgabenplan angekündigt.

Die Asanetwork GmbH vollzieht wie geplant einen Wechsel im Management: Frank Beaujean hat mit Wirkung zum 1. Oktober 2018 die alleinige Geschäftsführung übernommen. Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, zog sich der bisherige Geschäftsführer Peter Rehberg aus dem operativen Geschäft zurück. Die Veränderung hatte der ASA-Bundesverbands bereits auf der Mitgliederversammlung im Juni angekündigt. Seit April 2018 standen Beaujean und Rehberg gemeinsam an der Asanetworks-Spitze.

Für die nächsten Jahre hat sich Beaujean einiges vorgenommen: "Der Vernetzungsstandard für die Werkstattgeräte existiert jetzt seit 20 Jahren. Und das, obwohl man ihm quasi jährlich ein baldiges Ende vorausgesagt hat. Die aktuellen Entwicklungen zur Digitalisierung und Vernetzung mit dem Ziel, Prozesse in der Werkstatt effizienter zu gestalten, unterstreichen wie wichtig die Entwicklung von Asanetwork war." Die Asanetwork-Gesellschafter hätten den klaren Wunsch an ihn adressiert, den Standard technisch weiter zu entwickeln und wo erforderlich zu modernisieren. Im ersten Schritt werde der Asanetwork-Manager Anfang 2019 auch für Linux-Serverplattformen zur Verfügung stehen.

"Die Strategie steht klar auf Expansion, vor allem im europäischen Kontext", so Beaujean weiter. "Asanetwork ist das einzige von zahlreichen Vernetzungsprojekten für Werkstattausrüstung innerhalb Europas, das sowohl für die periodische technische Inspektion als auch im klassischen Aftersales funktioniert, als Industriestandard von seinen Nutzern stetig weiterentwickelt wird und deshalb überlebt hat."

Die Zuverlässigkeit bei der Vernetzung von einigen hundert Gerätetypen aller Ausrüstungskategorien quer über mehrere Dutzend Hersteller mit den namhaften Dealer Management Systemen ist laut Beaujean weltweit einzigartig. Diese Qualität werde durch eine Rezertifizierungsinitiative weiter gefördert. "Die Anbieter haben erkannt, dass durch die Zertifizierung aller Anwendungsfälle die Feldunterstützung der Nutzer weitgehend obsolet wird, weil das System unter allen Bedingungen stabil ist", betonte der Geschäftsführer. (tm)


Die Asanetwork GmbH wurde 1998 gegründet. Derzeit hat das Unternehmen 14 Gesellschafter. Voraussetzung für die Übernahme von Gesellschafteranteilen ist die Mitgliedschaft im Bundesverband der Hersteller und Importeure von Automobil-Service Ausrüstungen (ASA).

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten