250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Auto-Hilfen: Söder pocht auf Kaufprämie für Verbrenner

Auto-Hilfen
Söder pocht auf Kaufprämie für Verbrenner
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder
© Foto: picture alliance/Sven Hoppe/dpa
Zum Themenspecial Corona-Krise

Für Bayerns Ministerpräsidenten wären staatliche Anreize für moderne Benzin- und Dieselmotoren ein wichtiger Beitrag, um Arbeitsplätze in der Automobilbranche zu sichern.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat nach dem angekündigten Stellenabbau beim Zulieferer Schaeffler seine Forderung nach einer Kaufprämie für Autos auch mit Verbrennungsmotor erneuert. "Deswegen glaube ich einfach, dass eine Prämie für modernste ökologische Autos auch im Verbrennerbereich ein Beitrag ist, Arbeitsplätze zu retten", sagte er am Donnerstag am Rande eines Besuchs an seiner früheren Schule in Nürnberg. Modernere Verbrenner, etwa auch Dieselmotoren, seien klimafreundlicher als die aktuell genutzte Generation von Antrieben.

Schaeffler, einer der größten deutschen Automobil- und Industriezulieferer, hatte am Mittwoch angekündigt, 4.400 Stellen – vorrangig in Deutschland – abzubauen. Es sollen auch ganze Standorte geschlossen werden. Das Unternehmen war in der Corona-Krise in die Verlustzone gerutscht. Wie viele andere Unternehmen der Branche hatte auch Schaeffler schon vor Ausbruch der Pandemie mit erheblichen strukturellen Problemen in der Automobilindustrie zu kämpfen. (dpa)


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten