-- Anzeige --

"Bereit für Morgen": Ford stellt neue Markenausrichtung vor

Ford thematisiert ab sofort seine Zukunftsorientierung in drei TV-Spots.
© Foto: Ford

Der Autobauer kommuniziert ab sofort seine Zukunftsorientierung im Fernsehen. Das Leitbild "Bereit für Morgen" steht für die Elektrifizierung der Modellpalette.

-- Anzeige --

"Bereit für Morgen" – mit diesem Leitspruch will Ford ab sofort seine Zukunftsorientierung in der Außen- und Innendarstellung unterstreichen. Wie der Konzern am Dienstag mitteilte, strebe man in Zeiten des Umbruchs in der Automobilindustrie eine Vorreiterrolle an. Der Schwerpunkt der neuen Markenausrichtung liege auf der Elektrifizierung. Wie berichtet, will Ford in diesem Jahr insgesamt 14 Hybrid- und Elektofahrzeuge auf den Markt bringen; künftig sollen alle Pkw-Baureihen elektrifiziert werden.

Die neue Markenausrichtung sei mehr als eine Marketingkampagne, erklärte Anthony Ireson, Direktor Marketing Communications bei Ford in Europa. "Vielmehr handelt es sich um ein neues Leitbild für Ford-Kunden und -Beschäftigte, das den rasanten Wandel in der Automobilindustrie widerspiegelt. Mit 'Bereit für Morgen' positioniert sich Ford als Vorreiter für echte Veränderungen."


Ford Mustang Mach-E

Bildergalerie

Kommuniziert wird die Initiative mit drei aufwändig produzierten TV-Werbespots. In Deutschland läuft bereits ein Clip mit dem neuen Elektro-SUV Mustang Mach-E. Das künftige Marken-Flaggschiff kann bekanntlich bereits vorbestellt werden. In Italien hat der Hersteller schon eine zweite Fernsehwerbung veröffentlicht, sie soll in Kürze auch europaweit ausgestrahlt werden. Darin präsentiert sich der neue Crossover Puma mit Mild-Hybrid-Antriebstechnologie. Geplant ist zudem ein dritter TV-Spot, der ab April den neuen Kuga mit seinen drei Hybrid-Varianten in Szene setzen wird.

Iverson betonte: "Die Fernsehwerbung kommuniziert das fortschrittliche Selbstverständnis von Ford und das Engagement des Unternehmens im Bereich der Elektrifizierung." Alle drei Werbefilme wurden von der Agentur AMV BBDO produziert und nutzen Musik des bekannte US-Rappers Kanye West. Der passende Titel: "Power". (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Eberhard Mailach

29.01.2020 - 21:23 Uhr

Mit dem Mustang Mach E ist Ford ein echter Paukenschlag auf dem Weg in die Elektromobilität gelungen. Allerdings sehe ich aktuell nicht, wo im restlichen kommenden E-Portfolio die Vorreiterschaft für Veränderung herkommen soll. Die weitere geplante E-Flotte besteht ausschließlich aus Hybriden. Gerade diese Form verkörpert für mich in extremer Weise das Festhalten an der Vergangenheit. Der Käufer behält alle vermeintlichen Vorteile der Verbrennertechnologie und kann sich mit der zusätzlich verbauten E-Technik fortschrittlich grün geben. Nebenbei wird rechnerisch der Flottenausstoß an CO2 vermutlich gerade mal knapp unter den Grenzwert gedrückt.Wer Vorreiter für Veränderung sein will, muss reine Elektroautos bauen und keine Verbrenner mit Herzschrittmacher!PS: Ich bin seit Jahren treuer und zufriedener Ford-Fahrer und habe mir nun einen Mach E reserviert.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.