-- Anzeige --

Citroën: Neues Vertriebskonzept für gewerbliche Kunden

Citroën will das "La Manufacture"-Konzept in den nächsten drei Jahren an den Gewerbekunden-Standorten ausrollen.
© Foto: Citroën

Nicht nur Privatkäufer werden immer wählerischer. Auch die Ansprüche von Gewerbetreibenden hinsichtlich Service, Personalisierung und Komfort steigen. Das hat Citroën erkannt.


Datum:
01.10.2018
2 Kommentare

-- Anzeige --

Citroën will die Ansprache von Gewerbekunden im Handel auf ein neues Level heben. Dazu hat der französische Autobauer das Vertriebskonzept "La Manufacture Citroën" entwickelt. Hinsichtlich Kundenfreundlichkeit, Personalisierung und Komfort soll es denselben Standard bieten wie das bekannte Showroom-Design "La Maison Citroën" für Privatkäufer. Premiere feierte das neue Konzept vor wenigen Tagen auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover.

"La Manufacture Citroën" stellt den Vertrieb von Firmenwagen, Nutzfahrzeugen und Aus- und Umbauten der Doppelwinkel-Marke in den Mittelpunkt. Der Name stehe für ein individuell zugeschnittenes Produkt, das sich ganz an den Bedürfnissen gewerblicher Kunden und deren Qualitätsansprüche orientiere, teilte der Hersteller im Rahmen der Messe mit. Sichtbar wird dies bereits am Logo: Grafische Codes von Betriebs- und Baustellengeländen sollen die Nähe von Citroën zur Zielgruppe unterstreichen.

Im Außenbereich sollen die "La Manufacture"-Standorte künftig an einem umgebauten Fahrzeug, das auf einem Container platziert ist, zu erkennen sein. Hinzu kommen rund um das Gelände angebrachte Banner, auf denen Citroën verschiedene Angebote zeigen will. Der Kundenparkplatz soll als spezieller Empfangsbereich für Gewerbekunden gestaltet werden. Die einzelnen Angebote werden beleuchtet und heben mithilfe von Symbolen die Spezifikationen der einzelnen Modelle wie etwa Kühlfahrzeug, Kipper, Rettungsfahrzeug oder Personentransporter hervor.

Das Logo von "La Manufacture Citroën"
© Foto: Citroën

Modernes Ambiente

Innen finden sich neben einem beleuchteten Schriftzug die gesamte Angebotspalette und die verschiedenen Konfigurationen der Modelle wieder. Ein Fahrzeug wird am Eingang prominent ausgestellt; die grafischen Elemente des Außenbereichs werden hierbei aufgenommen. Für eine angenehme Atmosphäre sollen bequeme Sitzgelegenheiten, große Farbbildschirme und offene Bereiche sorgen. Der Look der Einrichtung folgt dem von "La Maison Citroën" – neben heller Eiche kommen zusätzlich anthrazitgraue Farbtöne zum Einsatz. Sie sollen die professionelle Ausrichtung der Showrooms betonen.

"La Manufacture"-Pilotstandorte gibt es bereits im französischen Reims und in Amsterdam/Niederlanden. In den kommenden drei Jahren plant Citroën den Roll-out über das gesamte Händlernetz für Gewerbekunden. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Matthias Born

01.10.2018 - 16:08 Uhr

Das Video zeigt einige optische Auffrischungen - ok ... und ein Vorgängermodell des Jumper im Laden - nicht ok. Die Frage ist: Kann die Person hinter dem Schreibtisch, die solche Fahrzeuge verkaufen soll was? Und wenn ja, hat diese Person die richtigen Instrumente um marktgerecht und zeitnah anbieten und verkaufen zu können? Das wird wohl die Praxis zeigen müssen, denn Optik alleine wird nicht reichen.


Wolfgang Klein

02.10.2018 - 13:00 Uhr

es gibt bei Citroen auch gute Gewerbekunden Verkäufer die das Können


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.