-- Anzeige --

Fahrzeugbörse: Neue Preisrunde bei Mobile.de

Mobile.de-Campus in Dreilinden bei Berlin
© Foto: Mobile.de

Erst im Sommer 2017 hatte die große Autobörse an der Preisschraube gedreht. Jetzt folgt die nächste Anpassung.

-- Anzeige --

Die Händlerpartner von Mobile.de müssen sich ab Herbst auf höhere Preise einstellen. Die Autobörse hat zum 1. September 2019 eine Anpassung ihrer Preisstaffeln angekündigt. Hintergrund sei eine "veränderte Markt- und Wettbewerbssituation", heißt es in einem Schreiben an die Händler, das AUTOHAUS vorliegt. Der Online-Fahrzeugmarkt hatte erst vor einem Jahr die Preise angehoben, betroffen war damals aber nur die einfachste Leistungsvariante.

Den Informationen zufolge bleibt es bei dem Ende 2016 eingeführten Service-Modell mit den drei Paketen "Kompakt", "Komfort" und "Premium". Ab Herbst werden in der Preisstaffel 1 (0 bis 1 Fahrzeuginserat im Monatsdurchschnitt) im günstigsten Fall 59,99 Euro fällig, bislang waren es 56,49 Euro. Die teuerste Staffelung 70 schlägt in Kombination mit dem "Premium"-Paket mit 869,99 Euro zu Buche – das bedeutet im Vergleich zur aktuellen Preisliste einen Aufschlag von 86,50 Euro.

Wie gehabt, berechnet Mobile.de ab dem 71. Inserat jedes Fahrzeug einzeln. Künftig sind mit den drei Paketen jeweils 6,69 Euro (plus, 1,10 Euro), 7,69 Euro (plus 0,70 Euro) bzw. 10,39 Euro (plus 0,90 Euro) extra zu zahlen.

Ein "Top-Inserat" im Fokus

Weitere Neuerung: Künftig spielt Mobile.de nur noch ein sogenanntes "Top-Inserat" oberhalb der Suchergebnisse aus. Dabei will die Börse verstärkt die Angebote von Händlern aus der Region des jeweiligen Interessenten zeigen. Der Fokus liegt hierbei auf Partnern, die die Pakete "Premium" und "Komfort" gebucht haben. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


deineautobörse.de

04.09.2018 - 10:05 Uhr

Mal eben so eine Preiserhöhung von 12 Prozent – das lässt auch für die Zukunft nichts Gutes erwarten. Dabei ist das, was einigen Autohändlern vorschweben dütfte, längst Realität: Mit deineautobörse.de gibt es inzwischen eine händlerfaire Verkaufsplattform mit Preisen, von denen Mobile.de-Kunden nur träumen können – und eine Preisgarantie für mindestens fünf Jahre. Händler profitieren darüber hinaus von einer händlerinternen Auktionsplattform für Inzahlungnahmen und davon, dass keine Top-Anzeigen mehr ihre Autoangebote aus dem Blickfeld der Börsennutzer drängen. 750 Händler haben sich binnen kurzer Zeit angeschlossen, auch ganz Große der Branche. Jetzt kommt es nur noch darauf an, durch weiteres Wachstum Gewicht zu bekommen. Es gibt keinen Grund, bei deineautobörse.de nicht mitzumachen, außer dass die Börse momentan noch nicht stark genug ist. Dies zügig zu ändern, haben die Händler allerdings selbst in der Hand. Ein paar tausend enttäuschte Mobile.de-Aussteiger, die neu hinzukommen und die Verkaufsplattform aktiv bewerben, könnten Mobile.de wirklich in Bedrängnis zu bringen. Jeder ist herzlich eingeladen, dafür zu sorgen, dass er sich in Zukunft weniger ärgern muss!


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.