-- Anzeige --

Geislinger Auto-Kompetenzzentrum: Zukunftsprojekt Internationalisierung

Prof. Diez: "Mit ausländischen Hochschulen automobilwirtschaftliche Studiengänge entwickeln"
© Foto: IFA

Das automobilwirtschaftliche Kompetenzzentrum an der Hochschule Nürtingen-Geislingen sucht die Kooperation mit ausländischen Einrichtungen. Auch sollen sich mehr Berufstätige für das Studienangebot begeistern.


Datum:
18.06.2013
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das automobilwirtschaftliche Ausbildungszentrum an der Hochschule Nürtingen-Geislingen will sein Studienangebot künftig internationalisieren. "Die Wachstumsschwerpunkte in der Automobilwirtschaft verlagern sich immer stärker in die Entwicklungs- und Schwellenländer Asiens und Lateinamerikas. Unser Ziel muss es sein, mit ausländischen Hochschulen vernetzte und integrierte automobilwirtschaftliche Studiengänge zu entwickeln", kündigte Prof. Willi Diez anlässlich des 25. Geburtstags der Einrichtung laut Mitteilung an.

Außerdem soll sich der Studienzweig stärker für Berufstätige öffnen. Diez: "Es gibt viele Führungskräfte in der Automobilindustrie und im Automobilhandel, die einen automobilwirtschaftlichen, akademischen Abschluss haben wollen. Mit unserem kompetenten Team sind wir in der Lage, berufsbegleitende Studiengänge anzubieten und damit neue Studierende zu gewinnen." Die Erfolgsstory Automobilwirtschaft in Geislingen werde fortgeschrieben.

Das Ausbildungszentrum gilt als das größte seiner Art in Deutschland. Es ging 1988 aus dem Studiengang "Betriebswirtschaft mit den 'Vertiefungsrichtungen Unternehmensführung, Logistik und Automobilwirtschaft'" hervor. 20 Studierende wählten damals die "Automobilwirtschaft" als ihr Wahlpflichtfach. Diez, ein ehemaliger Daimler-Vorstandsreferent, wurde 1991 Professor. Mit seiner Berufung begann der Ausbau des Studienzweiges zum Auto-Kompetenzzentrum. 1995 folgte mit der Gründung des renommierten Instituts für Automobilwirtschaft (IFA) ein weiterer Meilenstein.

Gleichzeitig wuchs das Professoren-Team: Seit 2002 lehrt beispielsweise AUTOHAUS-Herausgeber Prof. Hannes Brachat in Geislingen, 2003 stieß Prof. Stefan Reindl hinzu. Reindl ist mittlerweile stellvertretender IFA-Direktor und als Studiendekan für die beiden automobilwirtschaftlichen Studiengänge zuständig. Insgesamt sind heute in diesem Bereich mehr als 20 Professoren und Lehrbeauftragte mit Kfz-Praxiserfahrung tätig.

Kompetent, praxisnah, seriös

Markenzeichen des Studienzweigs seien wissenschaftliche Kompetenz, Praxisnähe und Seriosität, betonte Diez: "Wir haben in der Branche einen sehr guten Ruf als kompetente und vertrauenswürdige Automobilexperten. Davon profitieren auch unsere Absolventen, wenn sie sich nach ihrem Studium in der Branche bewerben." Seit Gründung des Hochschulstandortes schlossen rund 1.000 Studierende das automobilwirtschaftliche Studium erfolgreich ab. Viele der Geislinger Absolventen haben es in die Top-Etagen von Autoherstellern geschafft oder führen ihr eigenes Autohaus. (rp)


25 Jahre Automobilwirtschaft in Geislingen

25 Jahre Automobilwirtschaft in Geislingen Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.