-- Anzeige --

Neue BMW-Niederlassung Nürnberg: "Kunde konsequent im Mittelpunkt"

Nach zwei Jahren Bauzeit war es Anfang Oktober soweit: Die neue Niederlassung von BMW in Nürnberg öffnete ihre Tore.
© Foto: BMW

Online-Kauf, neue Serviceprozesse, grüne Baumethoden – mit der neuen Niederlassung Nürnberg will BMW Maßstäbe setzen. Anfang Oktober wurde der 50-Millionen-Euro-Betrieb für die Kunden eröffnet.


Datum:
15.10.2021
Autor:
rp
Lesezeit: 
6 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

In Nürnberg bündelt BMW erstmals seine Marken BMW, Mini und BMW Motorrad unter einem Dach. Seit Anfang Oktober ist die neue Niederlassung an der Max-Ottenstein-Straße für den Kundenbesuch geöffnet. Mit dem Neubau stelle man den "Kunden konsequent in den Mittelpunkt", sagte Standortleiter Thomas Fischer laut einer Mitteilung. "Entsprechend haben wir unser Produktangebot und insbesondere auch das Angebot an Dienstleistungen weiter ausgebaut." Die Präsentation von Neu- und Gebrauchtwagen vor Ort sei mit digitalen Visualisierungsmöglichkeiten ergänzt worden. Zudem habe man die Serviceprozesse weiter optimiert, so Fischer.

Neben den genannten Fabrikaten und ihren Subbrands (BMW i; BMW M) gehören ab sofort auch Alpina-Fahrzeuge zum Portfolio. Mit der exklusiven Marke wolle man neue Zielgruppen ansprechen, erklärte Fischer. Insgesamt habe BMW 50 Millionen Euro in den Handelsbetrieb investiert. Dies sei ein klares Bekenntnis des Konzerns zur fränkischen Metropolregion Nürnberg, hieß es.

Die neue BMW Niederlassung liegt verkehrsgünstig im Stadtteil Schweinau in unmittelbarer Nähe des Nürnberger Fernsehturms. Der vom Bremer Architekturbüro Beichler + Rohr geplante Gebäudekomplex hat eine Fassadenlänge von 140 Metern. Die Größe des Grundstücks (44.000 Quadratemeter) entspricht rund sechs Fußballfeldern. Die Bauausführung übernahm die Firma C+P Schlüsselfertiges Bauen mit Sitz in Angelburg. Die Bauzeit betrug zwei Jahre.


BMW Niederlassung Nürnberg

Bildergalerie

In den Showrooms werden nach Hersteller-Angaben rund 100 Neufahrzeuge und junge Gebrauchtwagen sowie 50 Motorräder ausgestellt. Der Außenbereich bietet Platz für rund 700 Fahrzeuge, das Räder-Reifenzentrum für bis zu 6.000 Kunden- und Neuradsätze. Direkt daran angeschlossen ist eine Montagehalle.

Nahtloser Wechsel von digital zu analog – Die Neuerungen im Überblick

  • Kunden haben im Autohaus die Möglichkeit, das zuhause konzipierte Wunschmodell mit allen gewählten Details hochauflösend mittels einer Virtual Reality-Brille zu betraschten.
  • Privatkunden können Gebrauchtfahrzeuge und vorkonfigurierten Neuwagen auch komplett online kaufen.
  • Das Serviceberater-Team steht nicht nur an den mehr als sechs direkt befahrbaren Annahmeplätzen, sondern auch mit einem Schnell-Service-Team bereit.
  • Ein 24h-Service-Terminal erlaubt die Fahrzeugabgabe und -abholung auch außerhalb der Betriebszeiten. Ebenso ist die Bezahlung des Service zu jeder Zeit möglich.
  • Mit "Smart Video Communication" kann der Zustand des Kundenfahrzeugs per Video dokumentiert und mögliche Wartungs- und Reparaturbedarfe online erläutert werden. Per Click kann der Kunde über Service- und Reparaturumfänge entscheiden.
  • Das Unfall- und Karosserieschaden-Management bietet auf BMW spezialisierte Sachverständige und einer hochwertigen Unfallabwicklung. Auch das Smart-Repair-Team wurde personell verstärkt.

Laut Fischer ist die neue Niederlassung von Anfang an auf die Bedürfnisse der Elektromobilität vorbereitet. Zunächst gebe es 14 Ladepunkte, an denen eine Schnellladung AC/DC mit bis zu 50 kW möglich sei. Auf dem Kundenparkplatz würden öffentlich zugängliche Ladesäulen installiert, die auch außerhalb der Betriebsöffnungszeiten nutzbar seien. Zusätzlich sei der weitere Ausbau der Ladepunkte und der Leistung bereits in der Planung vorgehalten.

Green Building-Konzept für Handelsbetriebe

Errichtet wurde die neue Niederlassung nach dem "Green Building Konzept für Vertriebsstandorte" von BMW. Es kombiniert grüne Baumethoden mit internationalen nachhaltigen Standards. Fischer: "Die Konzeption des Neubaus ist auf möglichst geringe Betriebskosten und geringe Emissionen ausgelegt." So ist das Niedrigtemperaturheizsystem an das städtische Fernwärmenetz angebunden. Moderne LED-Beleuchtungen, unterstützt durch Tageslichtsensoren, sollen regulieren und den Energiebedarf reduzieren.

Weitere Öko-Maßnahmen: Die drei Portalwaschanlagen werden zu 90 Prozent mit biologisch aufbereitetem Brauchwasser betrieben. Das fallende Regenwasser wird auf rund 9.000 Quadratmeter großen Gründach zunächst gespeichert und anschließend über großflächige Versickerungsanlagen nachhaltig dem Boden und Grundwasser zugeführt. In den Außenanlagen wurden über 6.000 Quaratmeter als Grünflächen mit rund 100 heimischen Bäumen angelegt. 


BMW-Niederlassung Nürnberg

Die BMW Niederlassung Nürnberg beschäftigt aktuell über 300 Mitarbeiter, davon knapp 50 Auszubildende. Im vergangenen Jahr wurden 2.843 neue BMW und 592 neue Mini sowie 3.305 Gebrauchtwagen ausgeliefert. Hinzu kamen 231 neue und 166 gebrauchte Motorräder.



-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.