-- Anzeige --

Personalie: Autohaus König erweitert Geschäftsführung

Alexander Michalsky ist in die König-Geschäftsführung aufgerückt.
© Foto: Autohaus König

Seit Jahresbeginn ist Alexander Michalsky als Geschäftsführer Aftersales für die Bereiche Werkstatt, Service und Qualität bei der Berliner Autohausgruppe verantwortlich.


Datum:
08.02.2021
2 Kommentare

-- Anzeige --

Die Autohaus Gotthard König GmbH hat zum Jahreswechsel ihr Management verstärkt. Seit 1. Januar 2021 verantwortet Alexander Michalsky als Geschäftsführer Aftersales die Stärkung der Geschäftsfelder Werkstatt, Service und Qualität, wie der Mehrmarkenhändler am Montag in Berlin mitteilte. Der 39-Jährige ergänze damit das bisher dreiköpfige Führungsteam um Dagmar König, Dirk Steeger und Roman Kerber.

Die Verteilung der Managementverantwortung auf nun vier Schultern solle nachhaltig die Digitalisierung und Optimierung von Werkstattleistungen und -prozessen nach vorne treiben, erklärte das Unternehmen. Michalsky sei außerdem für den Ausbau der Profitcenter Karosserie & Lack sowie alle Themen rund um Qualität und Kundenzufriedenheit zuständig.

Der neue Geschäftsführer wird als "ein Mann aus der Praxis und ein Eigengewächs mit König-DNA im Blut" beschrieben. Er startete 2002 mit einer Ausbildung zum Kfz-Mechaniker. Nach erfolgreich absolvierter Weiterbildung wurde Michalsky 2006 Serviceberater, ehe ihm 2013 die technische Leitung für die Marken Renault und Dacia übertragen wurde. Im November 2017 übernahm er die markenübergreifende Serviceleitung im Unternehmen und wurde Prokurist.

"Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern wie Alexander Michalsky am 2. September 2002 seine Ausbildung zum Kfz-Mechaniker bei uns startete. Das Gespräch mit ihm habe ich persönlich geführt und hatte von Anfang an das Gefühl: Aus dem wird mal etwas", erklärte Dagmar König. Der Branchenprofi sei ein "Paradebeispiel für eine gelungene Nachwuchsförderung".

Das Autohaus Gotthard König ist seit über 60 Jahren im Kfz-Geschäft aktiv. An aktuell 55 Standorten in Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen werden mehr als 1.100 Mitarbeiter beschäftigt. Das Portfolio umfasst die Marken Renault, Dacia, Fiat, Fiat Professional, Jeep, Alfa Romeo und Kia. Seit zwei Jahren positioniert sich das Familienunternehmen zunehmend als Anbieter für Mobilitätslösungen und hat den Vertrieb unter anderem um Vespa-Roller erweitert. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Detlef Rüdel

10.02.2021 - 16:42 Uhr

Es ist ausdrücklich zu begrüßen, wenn Mitarbeiter der ersten Stunde, schon bei der Einstellung - BW erahnen lassen, was in dieser Person ggf. für ein Potential schlummert. Wenn dann auch noch, die entsprechende DNA in der vakanten Person zu Tage gefördert wird, dann ist dass.....der absolute Glücksgriff. Viel zu wenig machen wir uns die Mühe solche "Schätze" zu fördern, aber auch zu fordern, geschweige sie überhaupt zu erkennen. Umso mehr ist es dann zu begrüßen, wenn man dann ein solches Glückslos gezogen hat. Sehr geehrter Herr Michalsky, viel Erfolg, Glück, und stets eine glückliche Hand, in der nicht einfachen Aufgabe - Zeit in der wir uns derzeit befinden.


Sebastian Müller

09.04.2021 - 08:15 Uhr

Herzlichen Glückwunsch Alexander Michalsky! Gerade in der Kundenzufriedenheit ist viel zu tun, bei einigen Autohäusern hat man das Gefühl der König sei der Geschäftsleiter und nicht der Kunde! - Versprochene Auslieferungen werden mit Ausreden verzögert! - Für gebrauchte Fahrzeuge werden dann nur 7€ zum Neuwagen verrechnet! Das ist das wahre Gesicht; eine Schulung tut Not bei Renault König in Brandenburg; der Geschäftsführer in Sachen KUNDENDIENST!!!! Seit der Bezahlung warten wir nun dieses Wochenende 14 Tage auf die Auslieferung eines NEUFAHRZEUGES!!!! Verbindliche Auslieferungstermine: "Fehlanzeige"! "KUNDENZUFRIEDENHEIT" da ist noch sehr viel Überzeugungsarbeit nötig!!! Viel Erfolg wünscht ein evtl. neuer Kunde!


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.