Prognose: Honda erwartet Gewinneinbruch

Im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres verbuchte Honda einen Nettoverlust von 80,8 Milliarden Yen.
© Foto: picture alliance/Rodrigo Reyes Marin/ZUMA Press

Der japanische Autohersteller geht davon aus, dass sich der Nettogewinn im laufenden Geschäftsjahr um knapp 64 Prozent reduzieren könnte.


Datum:
05.08.2020

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Honda rechnet wegen der globalen Corona-Pandemie im laufenden Geschäftsjahr mit einem deutlichen Gewinnrückgang. Wie der Konzern am Mittwoch bekanntgab, dürfte sich der Nettogewinn zum Bilanzstichtag 31. März 2021 auf nur noch 165 Milliarden Yen (1,3 Milliarden Euro) belaufen. Das wäre ein Rückgang im Vergleich zum Vorjahr von 63,8 Prozent.

Der Umsatz dürfte um 14,3 Prozent auf 12,8 Billionen Yen sinken. Im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres verbuchte Honda einen Nettoverlust von 80,8 Milliarden Yen. Der Umsatz fiel deutlich um 46,9 Prozent auf 2,12 Billionen Yen. (dpa)

>

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.