-- Anzeige --

Rassismusvorwurf: Audi kündigt russischer Markenbotschafterin

Instagram-Profil von Xenia Sobtschak: Die russische Fernsehmoderatorin forderte 2018 Wladimir Putin bei den Präsidentschaftswahlen heraus.
© Foto: Screenshot

Die TV-Moderatorin und politische Aktivistin Xenia Sobtschak soll sich auf ihrem Instagram-Profil kritisch zur Anti-Rassismus-Bewegung "Black Lives Matter" in den USA geäußert haben.


Datum:
24.06.2020
1 Kommentare

-- Anzeige --

Audi trennt sich mit sofortiger Wirkung von seiner russischen Markenbotschafterin, der Fernsehmoderatorin Xenia Sobtschak. Anlass sind mutmaßliche rassistische Äußerungen. "Die uns heute bekannten Vorkommnisse sind für uns inakzeptabel", sagte der Leiter Integrität, Compliance, Risikomanagement, Werner Neuhold, am Mittwoch auf Anfrage. Audi lehne "jegliche Form von Rassismus und Diskriminierung strikt ab". Sobtschak ist im Westen vor allem durch ihre Kandidatur bei der Präsidentenwahl 2018 bekannt.

Zuvor hatte das Magazin "Business Insider" über die Kündigung berichtet. Sobtschak soll sich demnach auf ihrem Instagram-Profil kritisch zu den Anti-Rassismus-Protesten der Bewegung "Black Lives Matter" in den USA geäußert haben.

Laut Audi wollte man sich bereits vor den aktuellen Vorfällen von Sobtschak trennen, da diese zunehmend polarisiert habe. Eine mündliche reguläre Kündigung des Vertrages sei bereits am 16. Juni erfolgt, angesichts der jüngsten Äußerungen habe man nun am Mittwoch die fristlose Kündigung versandt. Audi hatte acht Jahre lang mit Sobtschak zusammengearbeitet. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Hartmut Pilch

26.06.2020 - 08:05 Uhr

Audis Markenbotschafter sind halt die Leute, die das Abendland und seine Denkmäler stürzen. Das ist seit vielen Jahren klar. Unter dem Namen "Diversität" hat der Kampf gegen Meritokratie, Kapitalismus, Nation, Zivilisation und gegen die Ingenieurskultur der rassistischen alter weißer Männer den Konzern voll im Griff. Entsprechend wächst das Vertrauen in die russische Auto-Industrie. Auch Putin und fast 100% der Russen halten gar nichts von Black Lives Matter und somit von den knieenden westlichen Konzernen, die uns diese Barbarei einbrocken.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.