-- Anzeige --

Schmierstoffgeschäft im Autohaus: Schwarzes Gold

69 Prozent der Autohäuser teilen die Auffassung, dass der Ölwechsel durch die E-Autos gefährdet ist.
© Foto: Pro Motor/Volz

Ohne Motoröl würde dem Autohandel eine veritable Einnahmequelle fehlen. Das wirft natürlich die Frage auf, wie professionell und nachhaltig die Betriebe diesem Geschäft nachgehen. Der AUTOHAUS pulsSchlag klärt auf.


Datum:
30.12.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Von AUTOHAUS-Chefredakteur Ralph M. Meunzel

Dass im Aftersales das Geld verdient wird, ist eine Binsenweisheit. Es gibt aber innerhalb des Servicegeschäfts eine Goldader, die nicht hoch genug geschätzt werden kann. Die Rede ist vom Schmierstoff. Gerade an der Schwelle zur Elektromobilität, also der neuen Zeit ohne Ölerträge, sollte man sich dessen Bedeutung vergegenwärtigen, um bei Bedarf gegensteuern zu können.

94 Prozent des befragten AUTOHAUS Panels halten den Profit aus diesem Bereich für (sehr) wichtig. Während 22 Prozent der Entscheider der Meinung sind, dass das Geschäft mit dem Ölwechsel in den vergangenen Jahren zugenommen hat, sagen 18 Prozent, dass man inzwischen weniger Schmierstoff verkauft. Vertreter von Volumenmarken und kleineren Importmarken geben das Plus mit 27 bzw. 28 Prozent an.

Trotz der Bedeutung des Motoröls gibt es für 85 Prozent der Serviceberater keine Zielvorgabe. Bonusrelevant ist der Verkauf von Mitnahmeöl nur bei zwölf Prozent der Serviceberater. Immerhin trainieren 36 Prozent der Interviewten ihre Serviceleute, 56 Prozent tun das nicht. 69 Prozent teilen die Auffassung, dass der Ölwechsel durch die E-Mobile gefährdet ist. Teilweise bringen Kunden ihr eigenes Öl zum Service. Das wird zwar nicht gerne gesehen, scheint aber für die meisten Betriebe kein Problem zu sein. Rund 78 Prozent füllen dieses ein – wenn auch zu 62 Prozent mit dem Rechnungsvermerk eines Haftungsausschlusses. Nur 22 Prozent sagen dazu: "Grundsätzlich nicht."

Hinsichtlich der Empfehlung der Schmierstoffmarke durch die Hersteller sind deutlich über 80 Prozent der Händler bereit, diese zu befolgen. 74 Prozent der Kunden hätten ein mittleres bis hohes Markenbewusstsein, schlussfolgert das Panel. Neben dem Einkaufspreis haben die breite Produktpalette mit vielen Freigaben und ein exklusiver Vertriebsweg bei der Schmierstoffentscheidung Priorität.

AUTOHAUS pulsSchlag - Dezember 2019


Der AUTOHAUS pulsSchlag ist Teil der Wissensplattform AUTOHAUS next. Mehr zum Top-Thema des Monats und zum aktuellen Neuwagen-, Gebrauchtwagen- und Aftersalesgeschäft der Branche finden Sie in der Ausgabe 12/2019. Das Stimmungsbarometer des deutschen Autohandels erscheint monatlich in Kooperation mit puls Marktforschung und Santander. Mehr zu den Bezugsmöglichkeiten erfahren Sie unter www.autohaus.de/pulsschlag

Die Branche ist Ihr Revier? Dann werden Sie regelmäßiger Teilnehmer bei der monatlichen pulsSchlag-Umfrage! Gesucht werden Profis aus dem Fahrzeughandel sowie im Aftersales. Die Teilnahme ist kostenlos und kann jederzeit beendet werden. Jetzt mehr erfahren und anmelden unter: www.autohauspanel.de


-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.