-- Anzeige --

Spindler Gruppe: "Wir machen uns fit für die Zukunft"

Die Vertriebsgeschäftsführung beim Autohaus Spindler liegt bei Harald Krenn.
© Foto: Autohaus Spindler Gruppe

Neue Führungsstruktur, neue Marke, zentrale Verwaltung: Die Autohaus Gruppe Spindler setzt ihre langfristig ausgerichtete Wachstums- und Investitionsstrategie fort.


Datum:
19.12.2019
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Weichenstellungen bei der Autohaus Gruppe Spindler: Das Würzburger Kfz-Unternehmen organisiert nicht nur seine Führungsstruktur unter dem Dach der Inhaber-Familie Spindler-Krenn neu, sondern erweitert das Portfolio um die Marke Seat. Für effizientere Prozesse sowie eine stärkere Ausrichtung auf Kundenerlebnis und -bindung erfolgt in den kommenden Wochen außerdem eine Zentralisierung der administrativen Bereiche. Damit wolle die Gruppe ihre Wettbewerbsfähigkeit stärken und die Ansprüche der Hersteller für die Zukunft optimal umsetzen, sagte Geschäftsführer Harald Krenn am Donnerstag.

Während Krenn in der Geschäftsführung für den Vertrieb verantwortlich ist, fungiert Marcus Bergter als kaufmännischer Leiter. In der Neuwagen-Abteilung werden jetzt Markenverantwortliche eingesetzt, die standortübergreifend eine optimale strategische Ausrichtung der Fabrikate gewährleisten sollen. Die Bereiche Service, Großabnehmer, Gebrauchtwagen sowie Marketing arbeiten von nun an markenübergreifend. "Wir reagieren jetzt effektiver auf das schnelle Tagesgeschäft und machen uns fit für die Zukunft", betonte Krenn. Bereits vor über einem Jahr war mit Jeannine Krenn die vierte Generation in das Familienunternehmen eingestiegen. Als Gesellschafterin verantwortet sie die strategische Ausrichtung.

Ein wichtiger Baustein im Spindler-Zukunftsmodell ist die neue Partnerschaft mit dem spanischen Autobauer Seat. Damit präsentieren die Mainfranken ab 1. Januar 2020 alle großen Marken aus dem Volkswagen-Konzern unter einem Dach. An der Nürnberger Straße startet das Seat Zentrum Würzburg zunächst im Bereich Service sowie Großkunden. Nach einem Umbau des Autohauses werden ab Sommer auch Privatkunden bedient.

Der Spindler-Standort für Großkunden und Behörden in der Nürnberger Straße 43 wird zum Seat-Autohaus.
© Foto: Autohaus Spindler Gruppe

"Die Gespräche mit dem Hersteller fanden in freundschaftlicher Atmosphäre und auf Augenhöhe statt, so dass wir uns schnell einigen konnten", erklärte Krenn. Er freue sich auf die attraktive Produktpalette von Seat. Die Erweiterung am Standort erfolge nach den Corporate Identity-Richtlinien der Spanier.

Mehr als 800 Quadratmeter für Seat

"Wir investieren einen großen Betrag – mit einem weiträumigen Showroom, modernen Annahmeplätzen und effizienten Werkstattabläufen wollen wir unsere Kunden und Mitarbeiter noch mehr begeistern und somit unseren Wachstumskurs auch in Zukunft fortsetzen", so Norbert Baumann, Seat-Markenverantwortlicher bei Spindler. Durch die Glasfassade werde das Autohaus rundum offen und einladend wirken, und der große Showroom werde mit viel Licht durchflutet. Insgesamt würden mehr als 800 Quadratmeter für die Marke genutzt.

Die Spindler-Gruppe hat 2019 ihr 100-jähriges Firmenjubiläum gefeiert (wir berichteten). Hervorgegangen aus einer kleine Nfz-Werkstatt werden aktuell die Marken Porsche, Audi, Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge und Skoda in Vertrieb und Service betreut. In den elf Betriebsstätten in Würzburg, Kitzingen und Kreuzwertheim werden über 700 Mitarbeiter beschäftigt. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.