-- Anzeige --

Sponsoring: Santander ist Partner der UEFA Champions League

Juan Manual Cendoya, Kommunikationschef der Banco Santander (l.), mit dem ehemaligen brasilianischen Fußballstar Ronaldo.
© Foto: Tom Shaw/Santander

Von der Königsklasse des Motorsports zum Top-Vereinsfußball: Die spanische Großbank sponsert in den nächsten drei Jahren die UEFA Champions League. Dabei wird sie von einem ehemaligen Weltstar unterstützt.


Datum:
11.09.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Banco Santander schärft den Fokus seines Sport-Sponsorings neu. Ab der Saison 2018/2019 ist das spanische Geldhaus offizieller Partner der UEFA Champions League, dem größten Fußballwettbewerb der Welt. "Es ermöglicht uns, neue Zielgruppen zu erreichen und näher an unseren Kunden auf der ganzen Welt zu sein", sagte Juan Manuel Cendoya, Senior Executive Vice Präsident Communications, Corporate Marketing und Research, Ende August in Monaco.

Santander war bislang für sein Engagement in der Formel 1 bekannt. Dort war die Großbank elf Jahre lang aktiv, acht davon für den Rennstall Ferrari. 2017 kündigte man aber den Rückzug aus der Königsklasse des Motorsports an. In der Champions League ersetzt Santander nun den Wettbewerber Unicredit. Die Italiener hatten aufgrund ihres Sparprogramms das Fußball-Sponsoring eingestellt.

Der neue Sponsoring-Vertrag von Santander gilt nach Firmenangaben für drei Jahre. Er umfasst auch den UEFA-Superpokal, die Endphase der UEFA Youth League und die Endphase der neu geschaffenen UEFA Futsal Champions League. Die Champions League gilt als das bekannteste Turnier der Welt im Vereinsfußball, mit einem großen Publikum in Europa und Amerika – den Kernmärkten von Santander. Cendoya: "Wir habe gerade erst den Markenauftritt von Santander erneuert, um ihn moderner und digitaler zu machen. Dieser Wettbewerb ist die perfekte Bühne, um die Marke bekannt zu machen und so auch die Werte Führung, Vertrauen und Innovation zu stärken, für die die Bank steht."

Begleitet wird die neue Santander-Kampagne von einem bekannten Gesicht: Ronaldo Nazário. Der frühere Weltklasse-Fußballer aus Brasilien fungiert dabei als offizieller Sponsoring-Botschafter. Außerdem kündigte die Bank die Unterstützung der "Common Goal"-Bewegung an, die von der Nichtregierungsorganisation "streetfootballword" angetrieben wird. Die NGO bietet Organisationen wirtschaftliche Hilfe an, die den Sport als Instrument der sozialen Transformation nutzen möchten. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.