Nachrichten
Nachrichten
Kommentare () Kommentare (0) 16.06.2017

AUTOHAUS pulsSchlag

Dieselkrise schädigt Umsatz und Ertrag im Handel

AUTOHAUS pulsSchlag
Dieselkrise schädigt Umsatz und Ertrag im Handel
Die Dieseldebatte schlägt sich auf Umsatz und Ertrag im Handel nieder.
© Foto: dpa
Zum Themenspecial Abgas-Skandal

Die Reputation des Dieselmotors ist dahin. Der Fachhandel spürt nicht nur eine gesunkene Nachfrage bei Neu- und Gebrauchtwagen, sondern auch Einbußen bei Umsatz und Ertrag.

Von Ralph M. Meunzel

Der millionenfache Abgasbetrug von Volkswagen hat sich auf die Reputation des Dieselmotors ausgewirkt. Die zusätzliche Diskussion um die Fahrverbote schädigt die Position des früheren Shootingstars unter den Verbrennern weiter. Inzwischen haben ja auch die Marktbeobachter bemerkt, dass sich dieser Totentanz deutlich spürbar auch auf den Gebraucht- und Neuwagenmarkt auswirkt.

Der Fachhandel hat dies schon viel früher registriert, schließlich ist der Kontakt zum Kunden ein guter Seismograph. Im aktuellen AUTOHAUS pulsSchlag geben 70 Prozent der von uns befragten Händler an, dass die Nachfrage gesunken ist – und zwar bei Neu- und Gebrauchtwagen gleichermaßen. Ein Viertel stellt auch fest, dass sich die Gewerbekunden beim Diesel zurückhalten.

Diese Entwicklung schlägt sich auf Umsatz und Ertrag deutlich nieder: So berichtete der Handel von 18 bzw. 17 Prozent Rückgang im Vergleich zum Vorjahr. Das kann dann bedeuten, dass das gesamte GW-Geschäft im roten Bereich liegt. Auch in Zukunft rechnen die Händler mit Rückgängen bei den Restwerten für Dieselfahrzeuge – vor allem in der Mittelklasse.

Um wie viel Prozent ist die Nachfrage nach Diesel-Pkw gesunken? Welche Marken leiden besonders? Welche Gegenmaßnahmen unternimmt der Handel? Wie verfahren die Betriebe aktuell bei der Hereinnahme von Dieselfahrzeugen? Viele Details sowie Charts finden Sie im AUTOHAUS pulsSchlag 6/2017, der in Kooperation mit puls Marktforschung und Santander erscheint. Mehr unter: www.autohaus.de/pulsschlag

AUTOHAUS pulsSchlag_06-2017.jpg

Artikel jetzt ...

© Copyright 2017 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2017 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten