-- Anzeige --

ADAC: Schutz bei Unfällen auf der Beifahrerseite unzureichend

Crash in die Beifahrerseite: Im ADAC-Test zeigen sich deutliche Sicherheitsdefizite.
© Foto: ADAC

Die Kollision bei jedem dritten schweren Seiten-Zusammenstoß passiert auf der Beifahrerseite. Sicherungssysteme sind aber vor allem auf die Fahrerseite ausgerichtet.


Datum:
28.09.2016
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Autofahrer und Beifahrer sind bei Kollisionen auf der Beifahrerseite nach Ansicht des ADAC nicht ausreichend geschützt. Ein aktueller Test zum seitlichen Aufprall zeige, dass die Sicherungssysteme für diesen Belastungsfall nicht ausgelegt seien. So lösten Airbags zwar aus, bieten dem Verkehrsclub zufolge aber keinen Schutz. Bei Zusammenstößen bestehe außerdem die Gefahr, dass der Fahrer seitlich aus dem Gurt rutscht. Im schlimmsten Fall prallten Fahrer und Beifahrer dann zusammen und verletzten sich gegenseitig.

Wie der ADAC am Dienstag mitteilte, passiert die Kollision bei jedem dritten schweren Seiten-Zusammenstoß auf der Beifahrerseite. Sicherungssysteme wie Gurt oder Airbag seien aber auf den optimalen Schutz für Zusammenstöße auf der Fahrerseite ausgerichtet. Die Aktivierung von Gurtstraffern und eine erhöhte Mittelkonsole könnten die Insassen bei einem seitlichen Unfall besser schützen, so der ADAC. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.