-- Anzeige --

Autobranche: Saab verschwindet als Markenname

Der Saab 9-3 soll 2017 als Elektroauto zurückkommen - dann unter neuem Namen.
© Foto: NEVS

Nächstes Jahr soll zwar ein Saab 9-3 als Elektroauto auferstehen, Name und Logo darf das Mittelklassemodell dann aber nicht mehr tragen.


Datum:
22.06.2016
3 Kommentare

-- Anzeige --

Der Automarkenname Saab ist endgültig Geschichte. Das Nachfolge-Unternehmen National Electric Vehicles Sweden (NEVS) des schwedischen Herstellers hat jetzt angekündigt, seine Elektroautos zwar auf Basis des früheren Saab 9-3 zu bauen, aber nicht so zu nennen. Damit gibt sich der Autobauer unter chinesischer Führung dem gleichnamigen schwedischen Flugzeugbau- und Rüstungskonzern geschlagen, der den Namen nicht für die Nutzung durch NEVS freigeben will.

Nach der Pleite unter der Ägide von General Motors und dem anschließenden Zwischenspiel mit dem holländischen Kleinserienherstellers Spyker war der traditionsreiche schwedische Autohersteller 2012 vom neu gegründeten Unternehmen NEVS übernommen worden. NEVS ist nur im Besitz der Rechte am Mittelklassemodell Saab 9-3. Auf dessen Basis wollen die Chinesen 2017 ein E-Auto auf den Markt bringen, mit Fokus auf den heimischen Markt. Zwischenzeitlich hatte der Autobauer, der das Werk im schwedischen Trollhättän sowie zwei Werke in China nutzt, Liquiditätsprobleme. (sp-x)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Ahelm

23.06.2016 - 13:20 Uhr

SAAB, nie gehört???? - ))


UE

23.06.2016 - 17:33 Uhr

Ich hatte eine gute Zeit bei und mit SAAB.Und wenn man sich heute auf dem Automobilen Markt so umsieht, so erkennt man, dass SAAB durchaus viele Ideen hatte, für die wohl einfach die Zeit noch nicht reif war:Dowsizing von Motoren und Turboaufladung (siehe MB, Audi,VW usw.), 5-türige Fahrzeuge (SAAB 9000 CS, SAAB 900) -> heute sind A5 und A7 Sportback, MB CLS usw. gefragte Modelle...die Liste ließe sich beliebig fortsetzen.Schade um die Marke und schade um die Autos.....aber das ist wohl der Lauf der Dinge...


Peter Witzel

23.06.2016 - 20:09 Uhr

Hallo Ahelm,selbst schuld.Fahr Du besser weiter DKW!


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.