-- Anzeige --

Bentley-Strategie: Ab 2030 keine Verbrenner mehr

Bentley hat seine neue Strategie vorgestellt.
© Foto: picture alliance/National Motor Museum/Heritage-Images

Bentley setzt auf das Elektroauto. Binnen eines Jahrzehnts sollen Diesel und Benziner vollständig aus dem Angebot verschwinden.


Datum:
09.11.2020
2 Kommentare

-- Anzeige --

Luxusautohersteller Bentley will ab 2030 nur noch Elektromobile verkaufen. Das hat die britische VW-Tochter nun bei der Vorstellung ihrer neuen Unternehmensstrategie erklärt. Bereits ab 2026 soll das Modellangebot neben reinen E-Autos nur noch Plug-in-Hybride (PHEV) umfassen.


Bentley Bentayga (2021)

Bildergalerie

Seit der Produktionspause bei der Plug-in-Hybridvariante des Luxus-SUV Bentayga im Sommer haben die Briten aktuell kein elektrifiziertes Modell im Programm. Das soll sich 2021 wieder ändern, wenn gleich zwei PHEV-Varianten starten, darunter möglicherweise eine auf Basis der Limousine Flying Spur, die sich die Technik mit dem Porsche Panamera teilt.

Das erste rein elektrische Modell ist für 2025 angekündigt. Details nennt der Hersteller nicht, britische Medien spekulieren über einen Crossover im Stil des Jaguar I-Pace oder Polestar 2. Bentley dürfte dafür die von Porsche und Audi entwickelte E-Auto-Architektur nutzen. (SP-X)


Bentley Mulsanne 6.75 Edition

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Alter Zausel

09.11.2020 - 12:19 Uhr

HaHa - bis dahin muss sich bzgl. Reichweite u. Ladedauer aber grundlegend alles verbessern - sonst wird es doch sehr mühsam und zeitraubend bei einer längeren Strecke. Aber der geneigte BENTLEY Besitzer verfügt sicherlich noch über andere alltagstaugliche Fahrzeuge im Luxussegment. Oder wählt gleich den Privatjet und überlässt dem Chauffeur den Kampf mit den "Tücken der Technik an den Ladesäulen samt Kabelsalat." Und sicher längst nicht jeder wird seinen 8 oder 12 Zyl. Motor gegen einen "reinen Nähmaschinenantrieb" tauschen wollen. Saubere Verbrenner mit Plug-in-Hybrid ist denkbar u. sinnvoll - nur Elektro nicht.


Renato Boggia

09.11.2020 - 17:43 Uhr

Heißt im Umkehrschluss Bentley ist 2030 dann auch nicht mehr existent. Mit der heutigen Technik wird ein Elektro Bentley kaum Erfolge verbuchen, erst recht nicht jenseits von € 120.000,-. Aber bis dahin wird Herr Diess auch schon seine wahrscheinlich opulente Rente genießen können. .....und Autofahren ist bis dahin ohnehin völlig „old School“ .


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.