-- Anzeige --

Europa-Expansion: HiPhi startet ersten Showroom in München

© Foto: HiPhi

Die junge Luxus-Elektromarke aus China will Europa erobern. Jetzt wurde am Flughafen München der erste "HiPhi Hub" auf dem Kontinent eröffnet.


Datum:
07.09.2023
Autor:
rp
Lesezeit:
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der chinesische Autobauer HiPhi kommt bei seiner Expansion in Europa voran. Am Flughafen München hat die junge Luxus-Elektromarke ihren ersten "HiPhi Hub" auf dem Kontinent in Betrieb genommen. Mark Stanton, CTO und Mitbegründer des Unternehmens, sprach bei der Eröffnung von einem "wichtigen Meilenstein" und einem "bedeutenden Moment, da wir die meistverkaufte Premium-EV-Marke in China auf einen völlig neuen Markt bringen".

HiPhi war 2019 als Marke des Unternehmens Human Horizons mit Hauptsitz in Shanghai gelauncht worden. Ding Lei, CEO und Gründer, war früher China-Chef von General Motors. Im vergangenen Jahr lieferte der Hersteller nach eigenen Angaben 4.349 Fahrzeuge in China aus, seit Gründung waren es 8.586 Einheiten.

Mehr zum Thema:

"Wir wissen, dass das Produkt und die Marke aufgrund des enormen Erfolgs in China stark sind, aber wir möchten sicherstellen, dass wir den europäischen Kunden sorgfältig ein echtes Luxuserlebnis vermitteln, und dies ist der erste Schritt auf diesem Weg", betonte Stanton. Im chinesischen Heimatmarkt wurde das HiPhi Hub-Konzept nach Firmenangaben bereits an mehr als 100 Standorten umgesetzt. In Europa soll der nächste Hub in der norwegischen Hauptstadt Oslo starten.


HiPhi Hub München

HiPhi-Hub München Bildergalerie

HiPhi verspricht Besuchern des Münchner Showrooms eine ruhige und entspannte Umgebung, in der sie nicht nur die batterieelektrischen Modelle der Marke, sondern auch die verschiedenen Personalisierungsoptionen erleben können. Das Angebot reicht von Mustern für Farben und die Innenausstattung bis hin zur eigenentwickelten Wallbox. Beim After-Sales wollen die Chinesen mit einem "erfahrenen Servicepartner" auf dem deutschen Markt zusammenarbeiten. Details dazu sollen in Kürze folgen.

Das Angebot umfasst in Deutschland zunächst die Elektromodelle X und Z. Den Einstieg markiert die 5,04 Meter lange Sportlimousine Z, die wahlweise mit fünf Sitzplätzen für 105.000 bzw. mit vier Sitzen für 107.000 Euro angeboten wird. Der luxuriös eingerichtete Grand Tourismo mit gegenläufig öffnenden Türen bietet einen zweimotorigen E-Antrieb mit 494 kW / 672 PS, der den 2,5-Tonner in 3,8 Sekunden von Null auf 100 km/h sowie auf maximal 200 km/h beschleunigen soll. Eine 120-kWh-Batterie verspricht 555 Kilometer Reichweite.


Hiphi - Marke und Modelle

Hiphi-Chef Ding präsentiert den neuen Y Bildergalerie

Alternativ bietet Hiphi das 5,20 Meter lange Crossovermodell X als Sechssitzer für 109.000 sowie als Viersitzer für 123.000 Euro an. Für Vortrieb sorgen zwei Motoren mit zusammen 440 kW / 598 PS, die einen Sprint aus dem Stand auf 100 km/h in 3,9 Sekunden erlauben. Dank 97 kWh großer Batterie beträgt die WLTP-Reichweite hier 460 Kilometer.

Auf der Automesse in Shanghai präsentierte HiPHi mit dem Y Modell Nummer drei. Das SUV ist als Long Range-Modell mit einer 115-kWh-Batterie ausgestattet und soll mit einer einzigen Ladung bis zu 810 Kilometer weit kommen. Der Standard-Akku mit 76,6 kWh Kapazität soll eine Reichweite von bis zu 560 Kilometern ermöglichen.

HiPhi setzt große Hoffnungen in den neuen Y. Das Fahrzeug erfreue sich seit seiner Einführung in China einer positiven Marktresonanz, der Auftragseingang übersteige die Erwartungen, hieß es. Im ersten vollständigen Auslieferungsmonat August wurden nach Unternehmensangaben bereits 1.021 Exemplare an Kunden ausgeliefert.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.