-- Anzeige --

Kurz gemeldet: Neu im Showroom

Den Kraftstoffverbrauch des Mildhybrid-Range-Rover gibt der Hersteller mit 9,3 Litern an.
© Foto: Land Rover

Range Rover mit Mildhybrid: Zusatzkraft dank 48-Volt-Starter +++ Kia Niro: Elektro-Look für die Hybriden +++ Aston Martin DBS: Sondermodel für 007


Datum:
06.06.2019
1 Kommentare

-- Anzeige --

Range Rover mit Mildhybrid: Zusatzkraft dank 48-Volt-Starter

Ein Sechszylindermotor mit Mildhybridtechnik rundet das Benzinerangebot für den Range Rover ab sofort nach unten ab. Die neue Variante des Luxus-SUVs verfügt über einen 294 kW / 400 PS starken 3,0-Liter-V6, der von einem 48-Volt-Riemenstartergenarator beim Anfahren und Beschleunigen unterstützt wird. Den Kraftstoffverbrauch gibt der Hersteller mit 9,3 Litern an. Damit ist die neue V6-Variante deutlich sparsamer als die bisher alternativ angebotenen V8-Modelle mit Verbrauchswerten jenseits der zwölf Liter. Die Preise für die neue Ausführung des Luxus-SUVs starten bei 105.900 Euro. (SP-X)

Kia Niro: Elektro-Look für die Hybriden

Kia verpasst den Hybridvarianten des Niro zum neuen Modelljahr ein leichtes Lifting. Optisch orientieren sich die seit 2016 angebotenen Ausführungen des Mini-SUV nun mit Doppelpfeil-Tagfahrlicht und modifizierten Stoßfängern stärker am kürzlich nachgereichten Elektromodell E-Niro. Dazu gibt es einen überarbeiteten Innenraum und neue Infotainment- und Assistenzfunktionen wie etwa ein Stau-Pilot. Unverändert bleiben die beiden jeweils 104 kW / 141 PS starken Antriebe. Der konventionelle Hybrid kostet ab 27.000 Euro, die Plug-in-Ausführung gibt es ab 34.000 Euro. (SP-X)

Aston Martin DBS: Sondermodel für 007 

Vor 50 Jahren machte James Bond im Kinostreifen "Im Geheimdienst Ihrer Majestät" in einem Aston Martin DBS Jagd auf Bösewichte. Dieses Jubiläum nimmt nun der englische Sportwagenhersteller zum Anlass, 50 Exemplare des Sondermodells "On Her Majesty's Secret Service" auf Basis des DBS Superleggera aufzulegen. Angetrieben wird der Engländer von einem 5,2-Liter-V12, der 526 kW / 715 PS leistet und 900 Newtonmeter Drehmoment entwickelt. Äußere Besonderheiten der limitierten Version sind eine Lackierung in Olivgrün, ein Metallkühlergrill mit sechs horizontalen Lamellen sowie diamantgedrehte und geschmiedete Edelfelgen. Im Innenraum bietet der ab dem vierten Quartal 2019 zum Preis von umgerechnet rund 341.000 Euro erhältliche spezielle DBS neben 007-Schriftzügen schwarze Ledersitze mit roten Kedern und Ziernähten sowie eine Alcantara-Mischung, die in ähnlicher Weise auch im Filmwagen von 1969 für Behaglichkeit sorgte. (SP-X)


Range Rover Evoque (2019)

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Klein, Peter

10.09.2019 - 15:30 Uhr

Der Defender ist super gelungen. Herzlichen Glückwunsch. Allzeit gute Fahrt wünscht Peter Klein


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.