-- Anzeige --

Kurz gemeldet: Neu im Showroom

Fiat hat den elektrischen 500 zum neuen Modelljahr überarbeitet.
© Foto: Fiat

Fiat 500 Elektro: Preisaufschlag beim Mini-Stromer +++ VW T-Roc Edition Blue: Seltenes Blau +++ BMW 4er Cabrio: Zwei neue Sportler +++ Alfa Romeo Giulia und Stelvio: Hommage an die Schönheit +++ Toyota RAV4 Adventure: Zweifarbig ins Abenteuer


Datum:
23.09.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Fiat 500 Elektro: Preisaufschlag beim Mini-Stromer

Mit mehr Ausstattung und höherem Startpreis geht der elektrische Fiat 500 ins neue Modelljahr. Die Basisvariante "Action" wartet nun mit Sitzbezügen aus Recycling-Material, innenliegender Antenne und zusätzlichem USB-C-Anschluss in der Mittelkonsole auf. Unverändert bleiben der 23,8 kWh große Akku und der 70 kW / 95 PS starke Antrieb. Der Preis für den zweitürigen Kleinstwagen steigt deutlich, von 23.560 Euro auf nun 26.800 Euro. Teurer werden auch die Ausführungen mit dem größeren Akku (42 kWh) und 87 kW / 118 PS, die nun mit 31.000 Euro in der Preisliste stehen. Seit dem Marktstart vor rund einem Jahr bis zuletzt lag der Startbetrag bei 27.560 Euro. Das günstigste Cabrio kostet ab 34.000 Euro.

VW T-Roc Edition Blue: Seltenes Blau

In mattblauer Sonderlackierung tritt das VW T-Roc Cabrio als Sondermodell "Edition Blue" auf. Darüber hinaus wartet das offene Kompakt-SUV mit schwarzen Karosserie-Zierteile, 18-Zoll-Rädern und schwarzen Türgriffen auf. Zur weiteren Ausstattung zählen LED-Licht, Rückfahrkamera und Zwei-Zonen-Klimaautomatik. Der Preis für das auf 800 Einheiten limitierte Sondermodell beträgt 42.565 Euro. Für 47.490 Euro ist der Viersitzer als "Edition Blue Plus" mit Digitalinstrumenten, großem Infotainmentsystem und Lenkradheizung zu haben. Als Antrieb fungiert ein 1,5-Liter-Benziner mit 110 kW / 150 PS, der an ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe geknüpft ist. Die Preisvorteile gegenüber dem Einzelkauf der Extras gibt der Hersteller mit bis zu 2.350 Euro an.

BMW 4er Cabrio: Zwei neue Sportler

BMW ergänzt das Motorenprogramm des 4er Cabrios ab November um zwei weitere M-Performance-Varianten. Im M440i arbeitet ein 275 kW / 374 PS starker 3,0-Liter-Turbosechszylinder, der seine Kraft über eine Achtgang-Automatik an die Hinterachse leitet. Bislang war der stärkste Motor unterhalb des M4 ausschließlich mit Allradtechnik zu haben. Der Preis für die neue Top-Variante unter den Modellen mit Standardantrieb dürfte bei rund 73.500 Euro liegen. Darüber hinaus ist der offene Viersitzer nun auch als M440d xDrive mit 250 kW / 340 PS starkem 3,0-Liter-Sechszylinderdiesel und Allradantrieb zu haben. Die Preise starten bei knapp 67.000 Euro.

Alfa Romeo Giulia und Stelvio: Hommage an die Schönheit

Alfa Romeo legt die Limousine Giulia und das SUV Stelvio als Sondermodell "6C Villa d'Este" auf. Die Editions-Varianten der Mittelklassemodelle sollen an den 6C 2500 Super Sport erinnern, der 1949 beim Concorso d'Eleganza am Comer See den Publikumspreis gewann. Zu ihren Kennzeichen zählen eine Sonderlackierung in "Rosso Etna“", verchromte Seitenfensterrahmen und Leichtmetallfelgen in 21 Zoll beim Stelvio und 19 Zoll bei der Giulia. Innen finden sich Sitze aus beigem Leder mit dem gestickten Sondermodell-Schriftzug. Auch die Armaturentafel ist mit Stickereien verziert. Für den Antrieb stehen ein 2,2-Liter-Turbodiesel und ein 2,0-Liter-Turbobenziner zu Wahl. In der Giulia kommen sie auf 140 kW / 190 PS und 147 kW / 200 PS, im Stelvio auf 154 kW / 210 PS und 206 kW / 280 PS. Preise nennen die Italiener nicht, die Standardmodelle beginnen bei 43.500 Euro.

Toyota RAV4 Adventure: Zweifarbig ins Abenteuer

Im robusten Offroad-Look tritt Anfang 2022 die neue "Adventure"-Variante des Toyota RAV4 an. Kennzeichen sind ein schwarzer Kühlergrill mit mittigem Markenlogo, Unterbodenschutz und verbreiterte Radkästen mit Kunststoff-Planken. Dazu kommen Zweifarb-Lack, 19-Zoll-Räder und schwarze Kunstledersitze mit orangenen Nähten. Für den Vortrieb sorgt ein 163 kW / 222 PS starker Hybridantrieb mit Allradtechnik. Einen Preis nennt der Hersteller nicht, die Standardvariante des Kompakt-SUV kostet mit gleicher Technik rund 40.000 Euro. 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.