-- Anzeige --

Olympische Spiele in Tokio: Toyota geht auf Distanz

Kurz vor Beginn der Olympischen Spiele sagt Groß-Sponsor Toyota seine geplanten Werbespots und die Teilnahme an der Eröffnungsfeier ab.
© Foto: Toyota

Eigentlich wollte der Autoriese die Olympischen Spiele in Tokio zur seiner großen Bühne machen. Doch die Pandemie und eine Reihe von Skandalen im Vorfeld haben das größte Sportereignis der Welt überschattet. Jetzt zieht der Mobilitätspartner Konsequenzen.


Datum:
20.07.2021
Autor:
dpa
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Japans Top-Sponsor der Olympischen Spiele, der Autokonzern Toyota, geht wenige Tage vor Beginn der Spiele auf Distanz. Vorbereitete Werbespots mit Bezug zu den Spielen werde man nicht ausstrahlen lassen, teilte der Konzern am Montag örtlichen Medien mit. Auch würden Toyota-Chef Akio Toyoda und andere Vertreter nicht an der Eröffnungszeremonie am 23. Juli teilnehmen. Es würden Spiele werden, bei denen vieles auf Unverständnis stoße, hieß es zur Begründung.

Dass einer der wichtigsten Sponsoren der Spiele auf Distanz geht, ist eine bittere Nachricht für die Organisatoren. Toyota ist eines von rund 60 japanischen Unternehmen, die für die Spiele eine gigantische Rekordsumme von zusammen mehr als drei Milliarden Dollar für die Sponsorenrechte hingeblättert hatten. Doch die Pandemie und eine Reihe von Pannen und Skandalen im Vorfeld der Spiele haben das größte Sportereignis der Welt überschattet.

Wegen Corona werden die Spiele nahezu komplett ohne Zuschauer stattfinden. Eine deutliche Mehrheit der japanischen Bürger spricht sich immer wieder in Umfragen dagegen aus, dass die Spiele in Tokio stattfinden. Offenbar geht unter den Sponsoren die Furcht vor Imageschäden um.

Das IOC teilte mit, es sei "sehr stolz" auf seine Zusammenarbeit mit Toyota als erstem Mobilitätspartner überhaupt. Toyota stelle bei den Spielen in Tokio "nachhaltige Transportlösungen" für Athleten, Medien und Offizielle. Die Entscheidung des Konzerns zur Werbung mit den Sommerspielen in Japan stelle "keinen Strategiewechsel" dar, sondern setze den Ansatz, den das Unternehmen seit Beginn der Pandemie verfolge, weiter fort. International werbe Toyota weiter mit der Partnerschaft mit Olympia und den Paralympics, betonte das IOC.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.