-- Anzeige --

Renault präsentiert neues Kompakt-SUV: Au revoir Kadjar, bonjour Austral!

Hier ist der neue Renault Austral unterwegs.
© Foto: Renault

Ein Dieselmotor ist für den frischen Franzosen nicht mehr zu haben – dafür gibt aber eine neue Hybrid-Antriebseinheit.


Datum:
08.03.2022
Autor:
tibü/AH
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Kadjar ist Geschichte, Austral heißt das neue Kompakt-SUV aus dem Hause Renault. Bei den Händlern in den Verkaufsräumen wird der Austral im Herbst 2022 stehen. Die Preise sind noch nicht bekannt, dürften sich aber am Kadjar orientieren, der bis vor kurzen ab 30.600 Euro zu haben war.

Renault Austral soll viel Platz bieten

Optische Kennzeichen des frischen Franzosen sind der Unterfahrschutz vorne und hinten, Protektoren an den Fahrzeugflanken und die hohe Gürtellinie. Renault-typisch ist die C-förmige LED-Lichtsignatur. Über eine Länge von 4,51 Meter streckt sich der Franzose – bei einer Höhe von 1,62 Metern und einer Breite von 1,83 Metern. Bei einem Radstand von 2,67 Metern dürfen die Insassen laut Renault ein "großzügiges Platzangebot auf den vorderen Plätzen ebenso wie im Fond" erwarten.


Renault Austral

Bildergalerie

Viel Platz hat Renault auch für den Kofferraum vorgesehen: Bis zu 573 Liter Volumen sind bei den Varianten mit verschiebbarer Sitzbank drin; wird diese umgeklappt, sind es gar 1.525.

Unter der Haube kommt die neueste Generation der E-Tech-Hybrid-Motoren mit 400-Volt-Netz und bis zu 200 PS zu Einsatz. Basis für dieses Aggregat ist der neue 1,2-Liter große Dreizylinder-Turbo-Benziner mit 96 kW / 130 PS sowie 205 Newtonmeter Drehmoment. Der Motor ist mit einem 50-kW-Elektromotor mit 205 Newtonmeter gekoppelt. Genaue Fahrleistungen nennt Renault nicht, verspricht aber "kraftvolleres, lineares Anfahren, sanfte Beschleunigung beim Schalten." Mit der 1,7 kWh-Batterie startet der Austral immer im Elektromodus, bis zu 80 Prozent sollen im Stadtverkehr rein elektrisch bewältigt werden können.

Zudem offeriert Renault einen Turbobenziner mit 12-Volt-Micro-Hybrid-Technik, der entweder 140 oder 160 PS stark ist. Dieselantriebe sind nicht zu haben.

Gediegenes Ambiente, viele Assistenzsysteme

Für den Innenraum sichert Renault "einen hochwertigen Materialmix" mit einer "Cockpit-Oberseite in markanter Soft-Touch-Anmutung" zu. Für die gediegene Atmosphäre sollen Ambientebeleuchtung und Echtholz sorgen. Am auffälligsten ist der so genannte openR Bildschirm – einer der größten seiner Klasse. Dieser soll dank der zusätzlichen Antireflexionsbeschichtung auch bei voller Sonneneinstrahlung noch sehr gut ablesbar sein.

Bis zu 32 verschiedene Assistenzsystem sorgen für Sicherheit beim Fahren. Teilautomatisiertes Fahren Level 2 ist mithilfe des Active Driver Assist möglich. Zudem gibt es Helfer wie Spurhalte-, Sicherheits- und Müdigkeitswarner oder die Verkehrszeichenerkennung mit Geschwindigkeitsanpassung.


Renault R5 50 Jahre

Bildergalerie


AUTOHAUS next - digital effizient arbeiten

AUTOHAUS next ist das digitale Upgrade für Ihr Wissen! Sichern Sie sich jetzt Ihren Zugang zum exklusiven Premiumportal von AUTOHAUS: Vertiefen Sie Ihr Wissen, arbeiten Sie effizienter und teilen Sie wertvolle Informationen mit Ihrem Team - auf next.autohaus.de.

Aktuelle Inhalte bei AUTOHAUS next

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.