-- Anzeige --

Tesla: Umsatzeinbruch in den USA

Tesla: Auf dem US-Heimatmarkt geriet der Absatz im dritten Quartals ins Stocken.
© Foto: picture alliance / Ulrich Baumgarten

Eine Mitteilung zur regionalen Geschäftsentwicklung zeigt unschöne Zahlen für den E-Autobauer Tesla auf seinem wichtigsten Markt.


Datum:
30.10.2019
1 Kommentare

-- Anzeige --

Der Elektroautobauer Tesla hat im dritten Quartal einen kräftigen Dämpfer auf dem US-Heimatmarkt hinnehmen müssen. In den drei Monaten bis Ende September ging das Umsatzvolumen im Jahresvergleich um fast 40 Prozent auf 3,1 Milliarden Dollar (2,8 Mrd Euro) zurück, wie Tesla am Dienstag mitteilte.

Der Autobauer hatte seine Quartalszahlen eigentlich schon veröffentlicht, legte nun aber in einer Mitteilung an die Börsenaufsicht SEC mit Details zur regionalen Geschäftsentwicklung nach. Demnach gerät der Absatz in den USA stark ins Stocken, wo bislang die meisten Teslas verkauft werden. Zwar legten die Erlöse in anderen Regionen – vor allem in China – deutlich zu. Dennoch kamen die detaillierten Zahlen bei Anlegern nicht gut an, und die Aktie geriet ins Minus.

Tesla konzentriert sich stark auf seinen Hoffnungsträger Model 3, doch die Offensive bei dem deutlich günstigeren Wagen lässt die Nachfrage nach den älteren Angeboten Model S und X sinken. Weltweit hatte Tesla im dritten Quartal insgesamt ein Umsatzminus von acht Prozent gemacht. Dennoch konnte das Unternehmen überraschend einen Gewinn vermelden. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


automotiveConsultant

31.10.2019 - 11:33 Uhr

Für das Modell S konnte ich mich bei seinen Erscheinen durchaus begeistern, Modell 3 kommt mir im Gegensatz dazu noch immer recht "mickrig" und nicht besonders wertig vor. Zeit, dass Tesla eine tiefgreifendere Modellpflege beim Modell S durchführt (Materialien, Design und Verarbeitung im Innenraum sollte dabei recht weit vorne stehen und auch optisch wäre eine zumindest eine kleine Auffrischung kein Fehler), die sich nicht im Freischalten irgendwelcher ggf. unausgereifter Funktionalitäten erschöpft. Der Wettbewerb wird härter und auch Tesla wird sich nicht mehr auf seine "Jünger" verlassen können.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.