-- Anzeige --

Transit-Reihen als Basisfahrzeuge für Reisemobile: Ford beliefert Erwin Hymer Group

Ford startet mit einer Nfz-Kooperation ins neue Jahr.
© Foto: Ford

Mit der neuen Vereinbarung reagieren der Auto- und Reisemobil-Hersteller auf den anhaltenden Caravaning-Boom. Die Auslieferung der Transit-Modelle soll noch 2022 starten.


Datum:
11.01.2022
Autor:
rp
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ford erneuert seine Partnerschaft mit der Erwin Hymer Group (EHG) in Bad Waldsee. Ein am Dienstag beschlossener Rahmenvertrag zwischen den Unternehmen sieht die Lieferung von leichten Nutzfahrzeugen der Baureihen Transit und Transit Custom als Basisfahrzeuge für Freizeit- und Reisemobile vor. Angaben zu den Stückzahlen machten die beiden Partner nicht.

Darüber hinaus vereinbarten die Hersteller eine strategische Kooperation hinsichtlich künftiger Kundenbedürfnisse und gesetzlicher Rahmenbedingungen. Im Fokus stehen dabei Themen wie Emissionsgesetzgebung, Elektrifizierung, Digitalisierung, Konnektivität und die Integration von Fahrer-Assistenzsystemen. Außerdem will Ford die EHG eng in den Produktentwicklungsprozess einbinden.

"Große Leidenschaft für Wohnmobile"

"Wir haben langjährige Erfahrung und eine große Leidenschaft für Wohnmobile. Umso mehr freuen wir uns, dass unsere beiden Nutzfahrzeug-Baureihen Custom und Transit – und hier vor allem die neuen Varianten 'Active' und 'Trail' – die Erwin Hymer Group überzeugt haben", sagte Hans Jörg Klein, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH, in Köln. Man partizipiere damit an einem der am stärksten wachsenden Fahrzeugsegmente in Europa.

Konkret geht es bei dem Deal um Transit-Kastenwagen und -Tiefrahmen-Fahrgestelle und um Transit Custom-Kombis, die als Basis für Camper-Vans, Teilintegrierte und Alkoven-Wohnmobile der EHG-Marken zum Einsatz kommen sollen. Die Basisfahrzeuge werden in der Türkei produziert und ab 2022 bis 2024 in Tranchen ausgeliefert.

Laut EHG-Chef Martin Brandt verbreitert die Gruppe mit der Ford-Kooperation die Basis ihrer Fahrzeuglieferanten und verbessert auch die durch die Halbleiter-Krise eingeschränkte Lieferfähigkeit. Insbesondere mit der Transit Custom-Baureihe wolle man das Wachstumssegment der kompakten Campermobile bedienen, hieß es.

Für die beiden Unternehmen ist dies nicht die erste Geschäftsvereinbarung. In den frühen 1980er Jahren war der Ford Transit die Basis für das Hymercar – den ersten Campingbus der Marke Hymer. 2004 verständigte man sich auf die Lieferung von Ford-Basisfahrzeugen für teil- und vollintegrierte Camper-Lösungen sowie für Alkoven-Umbauten. EHG ist nach eigenen Angaben europäischer Marktführer für Reisemobile und gehört zum US-Hersteller Thor Industries.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.