250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Bezahl.de: Neue Funktionalität, neues Design

Bezahl.de
Neue Funktionalität, neues Design
Bezahl.de ist nicht nur die URL der Plattform, auch der Produktname und das Logo bedienen sich der internettypischen Schreibweise.
© Foto: NX Technologies

Über die digitale Payment-Lösung Bezahl.de sollen Autohäuser künftig auch ihr gesamtes Zahlungsmanagement zuverlässig und effizient abbilden können.

NX Technologies will seine Payment-Anwendung bezahl.de für den Autohandel breiter aufstellen. Neben der digitalen Zahlung von Käufer an Verkäufer soll die Lösung künftig als Plattform für das gesamte Zahlungsmanagement innerhalb eines Autohauses dienen. Alle internen Prozesse von der Zahlungsforderung, über die -abwicklung bis zur -verbuchung sollen damit zuverlässig und effizient abgebildet werden können, wie das Start-up in Köln mitteilte.

Die vollautomatisierte Zuordnung von Zahlungen ohne Fehlerquote spare 70 Prozent der Aufwände in der Buchhaltung ein und hebe die Datenqualität der Zahlungen auf ein neues Niveau haben, so Lasse Diener, Mitgründer von NX Technologies. "Mitarbeiter im Verkauf und in der Buchhaltung konzentrieren sich mit bezahl.de auf das, was wirklich zählt und werden nicht mehr von aufwändigen Verwaltungsakten und manuellen Tätigkeiten aufgehalten." Nur wer die Digitalisierung auch für seine internen Prozesse nutze, bleibe zukunftsfähig.

Im Zuge der Weiterentwicklung geht die Bezahllösung auch mit einem neuen Design online. Bezahl.de ist nicht nur die URL der Plattform, auch der Produktname und das Logo bedienen sich der internettypischen Schreibweise. Hinzu kommt der Claim "Prozess-Rakete für den Autohandel" – das abstrahierte Symbol im Logo zeigt die Rakete. Die Farbe Blau steht in diesem Kontext für Sicherheit und ist typisch für die Banken- und Finanzwelt. Rot als zweite Hauptfarbe soll die Dynamik und Wettbewerbsfähigkeit der Marke transportieren.

NX Technologies war mit bezahl.de 2016 im privaten Automarkt gestartet. Seitdem lassen sich große Summen per Smartphone bei der Übergabe bezahlen. Nach Firmenangaben nutzen mittlerweile 200 Händler die innovative Lösung, darunter die großen Gruppen Wichert, Hofmann & Wittmann, Koch und Glinicke. Diener: "Die Autohäuser, die bisher bezahl.de eingeführt haben, sind besonders innovativ und wollen zukunftsfähig aufgestellt sein." (AH)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten