250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

DS 7 Crossback: Kleiner Hybrid mit Bonus

DS 7 Crossback
Kleiner Hybrid mit Bonus
Zu Preisen ab 45.406 Euro ist ab sofort der DS 7 Crossback E-Tense 225 bestellbar.
© Foto: DS Automobiles

Bislang war der DS 7 Crossback als Plug-in-Hybrid zu teuer für die maximale E-Auto-Förderung. Eine neue Variante kommt nun unter die Bemessungsgrenze.

Zu Preisen ab 45.406 Euro ist ab sofort der DS 7 Crossback E-Tense 225 bestellbar. In der neuen Plug-in-Hybridvariante des Kompakt-SUV arbeiten ein 1,6-Liter-Benziner sowie ein Elektromotor zusammen und leiten eine Systemleistung von 165 kW/225 PS Richtung Vorderachse. Die von außen aufladbare 13,2 kWh große Batterie im Unterboden ermöglicht dem SUV eine elektrische Reichweite von bis zu 55 Kilometern. Den Kraftstoffverbrauch auf 100 Kilometern gibt der Hersteller mit 1,6 Litern an.  

Die zweite Antriebsvariante mit Steckdosenausführung siedelt sich bei Preis und Leistung unterhalb des E-Tense 300 an, der dank eines zweiten E-Motors auf 221 kW/300 PS und Allradantrieb kommt. DS folgt mit der Erweiterung des Angebots den Schwestermodellen Opel Grandland X und Peugoet 3008, die ebenfalls mit den beiden Antrieben zu haben sind. Alle drei Modelle qualifizieren sich in den schwächeren Hybridversionen für den maximalen Umweltbonus von 6.750 Euro, da der Nettopreis unter 40.000 Euro liegt. (SP-X)


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten