250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

E-Auto-Prämie: Zahl der Anträge sechsstellig

E-Auto-Prämie
Zahl der Anträge sechsstellig
Elektromobilität Daimler
Mehr als 100.000 Anträge auf Umweltbonus sind bislang beim BAFA eingegangen.
© Foto: Daimler
Zum Themenspecial E-Auto-Prämie

Die Elektroautoprämie bleibt unter den Erwartungen. Immerhin ist nun rund ein Viertel der möglichen Anträge gestellt.

Die Anträge auf die Elektroauto-Prämie haben die Marke von 100.000 übertroffen. Kurz vor dem Auslaufen des sogenannten "Umweltbonus" meldet das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) 103.079 eingegangene Anträge. Davon entfallen 67.014 auf reine E-Autos, weitere 36.014 auf Plug-in-Hybride und 51 auf Brennstoffzellenfahrzeuge.

Nach dem Antragsrekord im Januar ist die Zahl der Anträge für E-Autos wieder gesunken. Bewarben sich zum Jahresstart noch 6.147 Kunden für den Kaufzuschuss, waren es zuletzt 4.012.

Die im Sommer 2016 gestartete Förderung läuft planmäßig im Juni aus. Die insgesamt zur Verfügung gestellten 1,2 Milliarden Euro werden dann wohl nicht ausgeschöpft sein. Das Geld hätte für die Förderung von 300.000 bis 400.000 Fahrzeugen ausgereicht. Ob das Programm vor diesem Hintergrund verlängert wird, ist noch nicht entschieden. Vertreter von Politik und Autobranche haben sich aber bereits dafür ausgesprochen. (SP-X)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten