Array Kurz gemeldet: Aus der Autobranche - autohaus.de
250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Kurz gemeldet: Aus der Autobranche

Kurz gemeldet
Aus der Autobranche
Hyundai Elektrofahrzeuge
Hyundai bietet Fahrern eines Elektrofahrzeugs aus seiner Flotte einen besonders günstigen Ladetarif an.
© Foto: Hyundai

Hyundai und EnBW: Spezieller Ladetarif +++ Caravaning-Branche boomt +++ Yareto.de bietet Autoversicherung von rhion.digital an +++ Creditplus Bank kooperiert mit MV Agusta +++ DUH setzt 16 neue Messstationen in NRW durch +++ Mexiko schafft Importsteuer für neue E-Autos ab +++ Tesla schließt Kapitalerhöhung ab

Hyundai und EnBW: Spezieller Ladetarif

Fahrer von voll- oder teilelektrisierten Hyundai-Autos können seit September von günstigen Konditionen an der Ladesäule profitieren. Möglich macht dies eine Kooperation mit dem Energieunternehmen EnBW, wie der Autobauer mitteilt. Bis Ende dieses Jahres fallen demnach mit dem reduzierten Mehrwertsteuersatz 28,2689 Cent pro Kilowattstunde Wechselstrom und 38,0168 Cent für Gleichstrom zum schnellen Aufladen an. Ab 1. Januar 2021 kostet die Kilowattstunde mit 19 Prozent Mehrwertsteuer 29 Cent, den Gleichstrom gibt es dann für 39 Cent. Neben dem exklusiven Tarif ist ein transparenter Überblick der angefallenen Kosten sowie die Nutzung des EnBW-Hypernetzes möglich. Kunden hätten damit Zugang zu über 100.000 Ladepunkten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Italien und den Niederlanden. Die Registrierung erfolgt über die Hyundai-Homepage www.hyundai.de/enbw. (tm)

Caravaning-Branche boomt

Reisemobile als fahrbare Wohnzimmer sind in Deutschland inmitten der Corona-Pandemie so gefragt wie noch nie. Nach einem Rekordhalbjahr schossen die Neuzulassungen der Freizeitfahrzeuge insgesamt mit einem Plus von 85,6 Prozent im Juli gegenüber dem Vorjahresmonat regelrecht in die Höhe, teilte der Caravaning Industrie Verband am Freitag zum Start der Leitmesse Caravan Salon in Düsseldorf mit. Mit mehr als 16.000 neu zugelassenen Reisemobilen und Caravans sei ein neuer Höchstwert für einen einzelnen Monat erreicht worden. Seit Jahresbeginn seien damit mehr als 70.000 Neuzulassungen registriert - ein Plus von mehr als 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. "Das bedeutet einen neuen Allzeit-Bestwert für diesen Zeitraum." (dpa)

Yareto.de bietet Autoversicherung von rhion.digital an

Das Autokredit-Vergleichsportal Yareto.de hat einen neuen Kooperationspartner. Ab sofort können Kunden, deren Händler über www.yareto.de eine Kfz-Finanzierung für sie abgeschlossen haben, auch die passende Versicherung von rhion.digital (RheinLand Versicherungsgruppe) abschließen. Das geht einfach: Hat der Kunde Interesse am Abschluss einer Kfz-Versicherung, kann der Händler das nach genehmigter Kreditanfrage mit nur einem Klick an Yareto weiterleiten. Das Portal nimmt anschließend Kontakt mit dem Kunden auf und unterbreitet ihm ein Angebot. Der Händler hat mit der Vermittlung keine weitere Arbeit, denn die komplette Abwicklung übernimmt Yareto. Durch die sofortige Übermittlung der elektronischen Versicherungsbestätigung (eVB) an den Händler, kann dieser das Kundenfahrzeug ohne Zeitverlust sofort zulassen. (AH)

Creditplus Bank kooperiert mit MV Agusta

Die Creditplus Bank arbeitet ab sofort in Deutschland exklusiv mit dem Zweiradhersteller MV Agusta zusammen. Gemeinsam wollen die Unternehmen unter dem Label "MV Agusta Finance" Konzepte für die Absatz- und Einkaufsfinanzierung anbieten. Die Kooperation startet mit Sonderkonditionen für alle MV Agusta-Zweiradhändler, die in dem Zuge auch Zugang zum Creditplus-Händlerportal bekommen. "Wir sind sehr stolz, dass wir die renommierte Zweiradmarke MV Agusta als Partner gewinnen konnten und freuen uns darauf den Vertrieb der kompletten MV Agusta Modellpalette mit attraktiven Konditionen sowie einfachen und innovativen Produkten für den Handel zu unterstützen", sagte Patrick Rittich, Vertriebsleiter Automotive von der Stuttgarter Bank. (AH)

DUH setzt 16 neue Messstationen in NRW durch

In sieben nordrhein-westfälischen Städten hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) bei richterlichen Vergleichsverhandlungen insgesamt 16 neue Messstationen zur Kontrolle des Grenzwerts für das Dieselabgasgift Stickstoffdioxid (NO2) durchgesetzt. So will die DUH nach eigenen Angaben sicherstellen, dass es keine unentdeckten NO2-Hotspots gibt oder sich die Belastung von einer in die andere Straße verlagert. Erste Monatswerte erhält die DUH noch in diesem Jahr. In den insgesamt zwölf richterlichen Vergleichen mit konkreten Maßnahmenkatalogen zur Durchsetzung der Sauberen Luft verpflichten sich das Land NRW und die jeweiligen Städte, den NO2-Grenzwert von 40 µg/m3 im Jahresmittel noch in diesem Jahr einzuhalten. (AH)

Mexiko schafft Importsteuer für neue E-Autos ab

Um die E-Mobilität voranzutreiben, schafft Mexiko die Importsteuer für neue Elektroautos ab. Die vorübergehende Steuerbefreiung werde bis Ende September 2024 gültig sein, hieß es in einem am Donnerstag veröffentlichten Dekret der Regierung. Damit solle der Wettbewerb gestärkt und der Zugang zu sauberen Verkehrstechnologien ermöglicht werden. Ab Freitag sollen neue Elektroautos zollfrei importiert werden können. Die Einfuhrsteuer betrug bislang 15 bis 20 Prozent. Die Verfügbarkeit von Elektroautos soll nach dem Willen der Regierung zudem das Interesse an der E-Mobilität erhöhen und damit langfristig die eigene Elektroauto-Produktion stärken. Außerdem könnten mehr Elektroautos auf den Straßen Mexiko dabei helfen, die Treibhausgasemissionen zu senken und die Klimaziele zu erreichen. (dpa)

Tesla schließt Kapitalerhöhung ab

Der Elektroautobauer Tesla hat sich mit der Ausgabe neuer Aktien einen großen Batzen frisches Geld bei Anlegern besorgt. Der Konzern von Starunternehmer Elon Musk gab am Dienstag den Vollzug einer Kapitalerhöhung im Volumen von 5,0 Milliarden Dollar (4,25 Milliarden Euro) bekannt. Tesla verfolgt ehrgeizige Wachstumsziele und investiert kräftig in diverse Projekte wie den Bau seines ersten europäischen Werks in Grünheide bei Berlin. Entsprechend hoch ist der Mittelbedarf des Unternehmens aus dem kalifornischen Palo Alto. (dpa)


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten