250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Kurz gemeldet: Neu im Showroom

Kurz gemeldet
Neu im Showroom
Auf 300 Exemplare limitiert: der Aston Martin DB11 Shadow Edition.
© Foto: Aston Martin

Aston Martin DB11: Schick mit Schwarz +++ BMW X5 40d und X6 40d: Doppelt statt vierfach +++ Nissan-Sondermodelle: In Schwarz mit Hightech +++ "More"-Modelle von Fiat: Dicker Preisvorteil von klein bis kompakt +++ Hyundai mit drei neuen Sondermodellen

Aston Martin DB11: Schick mit Schwarz

Ab sofort bietet Aston Martin den DB11 in der weltweit auf 300 Exemplare limitierten "Shadow Edition" an. Bei der Karosserie kann der Kunde zwischen Coupé und dem Cabriolet Volante wählen, antriebseitig ist ausschließlich die Kombination mit dem 375 kW510 PS starkem 4,0-Liter-V8-Motor möglich. Zu den Akzenten des Sondermodells gehören hochglanzschwarze Zierelemente und Shadow-Edition-Plaketten in der Außenhaut. Ebenfalls in Schwarz gehalten sind die 20 Zoll großen Alufelgen, die Lederausstattung innen sowie die Alcantara-Ummantelung des Sportlenkrads. Mit den optionalen Extras der Aston Martin-Preisliste können Kunden den Basispreis von umgerechnet rund 190.000 Euro weiter in die Höhe treiben. (SP-X)

BMW X5 40d und X6 40d: Doppelt statt vierfach

BMW nimmt einen neuen Biturbo-Diesel mit Mild-Hybrid-Technik für die SUV-Modelle X5 und X6 ins Programm. Der 250 kW / 340 PS starke 3,0-Liter-Reihensechszylinder wird von einem 8 kW / 11 PS starken 48-Volt-Startergenerator unterstützt und soll auf 100 Kilometer lediglich 5,8 Liter Kraftstoff verbrauchen (X5: 5,9 l/100 km). Der neue, immer an Allradantrieb gekoppelte, Motor ersetzt den auslaufenden Top-Diesel M50d mit vier Turboladern und 400 PS, der wohl den strengeren Emissionsgrenzwerten zum Opfer fällt. Preise für X5 xDrive 40d und X6 xDrive 40d nennt der Hersteller noch nicht, sie dürften aber bei rund 80.000 Euro starten. (SP-X)

Nissan-Sondermodelle: In Schwarz mit Hightech

Mit schwarzen Designakzenten und umfassender Elektronik-Ausstattung warten die neuen „N-TEC Edition“-Sondermodelle von Nissan auf. Der Kompakt-Crossover Qashqai hat zu Preisen ab 30.705 Euro unter anderem einen Autobahn-Piloten für teilautomatisiertes Fahren sowie LED-Scheinwerfer an Bord, beim Kleinwagen Micra (ab 18.080 Euro) zählen Notbremsassistent und ein Infotainmentsystem mit Smartphone-Einbindung zum Lieferumfang. Ergänzt wird das Angebot in Kürze um die Sondermodellvariante des Mittelklasse-Crossovers X-Trail, der für 42.860 Euro unter anderem Allradantrieb und Autobahn-Pilot bietet. Erkennbar sind die Spezial-Editionen unter anderem an einem dunkel verchromten Kühlergrill, und im Fall des Micra an schwarzen Leichtmetallfelgen. (SP-X)

Fiat-Sondermodelle "More": Dicker Preisvorteil von klein bis kompakt

Mit Preisvorteilen bis 5.000 Euro warten die neuen „More“-Sondermodelle von Fiat auf. In der Editions-Auflage zu haben sind der Mini-Crossover Fiat 500X, der Kleinstwagen Panda und das als Kombi, Fünftürer und Limousine angebotene Kompaktmodell Tipo. Bei letzterem zählen unter anderem Klimaautomatik, Xenonlicht und 18-Zoll-Felgen zur Ausstattung, für den Antrieb stehen zwei Benziner sowie zwei Diesel mit Leistungswerten zwischen 70 kW / 95 PS und 88 kW / 120 PS zur Wahl. Die Preise starten bei 26.200 Euro. Für den 500X More mit Sitzheizung und schlüssellosem Schließsystem sind mindestens 27.000 Euro fällig, den Panda More gibt es ab 13.500 Euro. Bei ihm sind unter anderem 15-Zoll-Felgen und Digital-Radio an Bord. (SP-X)

Drei neue Hyundai-Sondermodelle

Hyundai legt Sondermodelle von i20, Kona und Tucson auf. In der "Advantage"-Edition wartet das Trio unter anderem mit Konnektivitäts-Extras auf. Beim Kleinwagen i20 etwa sind neben einem Multimedia-System Rückfahrkamera und dunkel getönte Scheiben an Bord, die Preisliste startet bei 17.000 Euro für das Modelle mit dem 62 kW / 84 PS starken 1,2-Liter-Vierzylinderbenziner. Beim Mini-SUV Kona für 22.250 Euro und dem 27.240 Euro teuren Kompakt-SUV Tucson zählen unter anderem Navigation und Leichtmetallfelgen zum Lieferumfang. Aller drei Sondermodelle sind zudem mit dem Ausstattungspaket "Advantage+" kombinierbar, das zu Preisen ab 1.450 Euro weitere Technik- und Designextras umfasst. (SP-X)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten