Nachrichten
Nachrichten
Kommentare () Kommentare (0) 30.06.2017

Maserati Granturismo

Kleine Schönheitspflege

Maserati Granturismo
Kleine Schönheitspflege
Maserati hat den Granturismo geliftet, hier die MC-Version
© Foto: Maserati

Nach rund zehn Jahren Bauzeit gönnt Maserati seinem Sportwagen Granturismo ein erstes Lifting. Viel tut sich allerdings nicht.

Leicht geliftet gehen der Maserati Granturismo und Grancabrio nun in ihre zweite Lebenshälfte. Das 2+2-sitzige Coupé und sein offenes Schwestermodell tragen einen neuen Kühlergrill im Stil der Zweisitzer-Studie Alfieri, einen neuen Heckstoßfänger und eine Frontmaske mit verbesserter Aerodynamik. Innen gibt es ein neues Infotainment-System mit Smartphone-Anbindung.

Unter der Haube fliegt der 4,2-Liter-Einstiegs-V8 aus dem Programm, zu haben ist nur noch der 4,7-Liter-Motor mit 338 kW / 460 PS. Bei Ausstattung und Abstimmung hat der Kunde die Wahl zwischen dem Basismodell "Sport" und dem leichteren und schnelleren "MC". Die Kraftübertragung an die Hinterräder erfolgt in beiden Fällen über eine Sechsgangautomatik. Preise nennt die italienische Fiat-Tochter nicht, das aktuelle Modell kostet in der vergleichbaren Variante rund 124.000 Euro. (sp-x)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2017 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Maserati
Mehr zu Maserati
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2017 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten