Array Opel Insignia: Starker Basisbenziner - autohaus.de
250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Opel Insignia: Starker Basisbenziner

Opel Insignia
Starker Basisbenziner
Opel ergänzt das Antriebsprogramm beim Insignia.
© Foto: Opel

Für den Insignia gibt es eine weitere Motorisierung. Die fällt überraschend kräftig aus.

Opel nimmt einen neuen Basisbenziner für den Anfang des Jahres gelifteten Insignia ins Programm. Der 2,0 Liter große Vierzylinder leistet in dem als Kombi und Limousine erhältlichen Mittelklassemodell 125 kW / 170 PS und ist an eine Neunstufen-Automatik gekoppelt. Die Preise starten in Verbindung mit der mittleren Ausstattungslinie „Elegance“ bei 38.919 Euro.

Bildergalerie
Opel Insignia Facelift (2020)
Opel Insignia Facelift (2020)Opel Insignia Facelift (2020)Opel Insignia Facelift (2020)

Der neue Motor ersetzt den 2017 eingeführten, kaum schwächeren 1,5-Liter-Turbo und rundet das Ottomotorenprogramm nach unten ab. Alternativ sind zwei weitere 2,0-Liter-Benziner mit 147 kW / 200 PS und 169 kW / 230 PS zu haben. Dazu gibt es zwei Diesel mit 90 kW / 122 PS und 128 kW / 174 PS. Der stärkere Selbstzünder ist ab sofort auch mit Allradantrieb zu haben. Der Startpreis beträgt 41.531 Euro, inklusive Achtgangautomatik. (SP-X)

Bildergalerie
Opel Insignia GSi (2021)

- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Opel
Mehr zu Opel
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten