Array Personalien: Geschäftsführerwechsel bei FCA Bank - autohaus.de
250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Personalien: Geschäftsführerwechsel bei FCA Bank

Personalien
Geschäftsführerwechsel bei FCA Bank
Die Bafin muss Federico Berra noch als Geschäftsführer der FCA Bank genehmigen.
© Foto: FCA Bank

Federico Berra soll künftig mit Klaus Bentz und Bernd Gleißner die Captive nach außen vertreten. Karsten Borkowsky wechselt zur Mobilitätstochter Leasys. Daniel Mundzeck ist nicht mehr an Bord.

Bei der FCA Bank Deutschland kommt es zu Veränderungen an der Unternehmensspitze. Federico Berra, seit Juni 2019 Country Manager des Finanzdienstleisters, soll in Kürze in die Geschäftsführung einziehen. Bis zu seiner Genehmigung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) werde Berra gemeinsam mit Klaus Bentz und Bernd Gleißner die FCA Bank nach außen vertreten, hieß es in einer am Freitag veröffentlichten Mitteilung.

Der bisherige Geschäftsführer Karsten Borkowsky ist innerhalb der Gruppe als Country Manager und ständiger Vertreter zur Mobilitätssparte Leasys in Deutschland gewechselt. Nicht mehr an Bord ist Daniel Mundzeck. Der Vorsitzende der Geschäftsführung hat das Unternehmen verlassen. Mundzeck kam 2016 als Geschäftsführer Markt zur FCA Bank, davor war er für General Motors und die Santander Consumer Bank tätig.

Die FCA Bank Deutschland GmbH hat ihren Sitz in Heilbronn. Unter ihrem Dach werden die Finanz- und Versicherungsdienstleistungen für Alfa Romeo, Fiat, Fiat Professional, Jeep, Abarth und Ferrari vereint. Am Standort werden zudem die eigenständigen Zweigniederlassungen Maserati Bank, Jaguar Bank und Land Rover Bank organisatorisch verwaltet und herstellerorientiert betreut. Überdies hat das Institut Captive-Funktion für den Caravan-Hersteller Erwin Hymer sowie die britischen Sportwagenmarken Aston Martin und Morgan. (rp)

Daniel Mundzeck
CEO Daniel Mundzeck ist aus der Unternehmensführung ausgeschieden.
© Foto: FCA

- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten