-- Anzeige --

Verkehrspolitik: FDP und Grüne offen für City-Maut

24.05.2019 03:27 Uhr
Verkehrspolitik: FDP und Grüne offen für City-Maut
Nach einer Umfrage sind drei von vier Deutschen gegen eine City-Maut ab.
© Foto: Coloures-Pic/stock.adobe.com

Wie können Städte vom Autoverkehr entlastet werden? Oppositionspolitiker sehen in einer City-Maut eine Alternative zu Fahrverboten.

-- Anzeige --

Politiker von FDP und Grünen haben sich offen für die Einführung einer City-Maut in Städten gezeigt. Der verkehrspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Oliver Luksic, sagte dem Nachrichtenmagazin "Focus": "Eine City-Maut kann unter bestimmten Voraussetzungen eine sinnvolle Möglichkeit zur Verkehrssteuerung in besonders belasteten Städten und eine Alternative zu Fahrverboten sein." Die Maut müsse sich aber nach Tageszeit und Verkehrsaufkommen richten.

Dieter Janecek von den Grünen plädierte ebenfalls für eine solche Maut. Man müsse es "unattraktiver machen, mit dem Auto in die Innenstadt zu fahren". Nach einer Emnid-Umfrage im Auftrag des "Focus" lehnen 75 Prozent der Menschen in Deutschland eine City-Maut ab. 21 Prozent der Befragten sind dafür.

Ende April hatte die Berliner Verkehrssenatorin Regine Günther eine Debatte über eine City-Maut in Berlin losgetreten – also eine Gebühr fürs Fahren in der Innenstadt. "Über kurz oder lang" werde man in der Hauptstadt über eine solche Abgabe diskutieren müssen. "Es wird bei der knappen Ressource Fläche in der Stadt deutlich teurer werden müssen, mit Autos den öffentlichen Raum zu nutzen", hatte sie damals gesagt. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Verkehr

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Geschäftsführer (m/w/d)

Nordrhein-Westfalen

-- Anzeige --

KOMMENTARE


RM

24.05.2019 - 17:59 Uhr

Ja genau. Dezentralisieren wir doch weiter. Ehe der gemeine Mensch auf sein Mobile verzichtet um in die Stadt mit Bus und Bahn zu gondeln, fährt er halt nicht in die Stadt. Macht doch sowieso fast keiner mehr. Und wen trifft dann die Maut? Die die in die Stadt MÜSSEN, zwecks Arbeit, Arzttermin oder sonstige wichtige Dinge. Das vermeidet evtl. ein bisschen Verkehr. Dafür stirbt der Einzelhandel in den Innenstädten und spült Geld in die Kassen des klammen Bundes... Tolle Schnapsidee!


Alter Zausel

24.05.2019 - 19:30 Uhr

City-Maut ? Fängt die FDP jetzt auch an zu spinnen ? Noch mehr die Autofahrer abzocken? NEIN DANKE !! ES REICHT!! Man kann es nicht mehr hören !! Wer in die Stadt zieht sollte wissen das es dort Autos gibt - das war schon immer so. Wir haben z.B. Ca. 50 km bis in die "große Stadt" mit vielen Einkaufsmöglichkeiten u. Restaurants - u. da fahren wir gerne ca. 2-3 mal im Monat hin - trotz hoher Parkgebühren u. zahlreicher Kampfradler. Der ÖPNV ist doch keine Alternative! Bepackt wie ein Esel durch die Stadt u. ins Restaurant ? Und dann wieder per Zug mit dem Kram ? Niemals - das wird ja eine gefährliche Tagesreise. Oder Tüten ins Auto, evtl. eine Jacke holen u. dann ins Restaurant. Ist wohl die bessere Lösung. Sicherlich auch für die Geschäftsleute u. Restaurantbesitzer! Die können sonst die Miete nicht mehr bezahlen - u. ohne Umsatz sinken auch die Steuereinnahmen!! MAN SOLLTE MAL LANGSAM DIE HETZJAGD AUF DIE AUTOFAHRER BEENDEN - AUCH ZUM WOHLE DER FÜR UNS IMMENS WICHTIGEN AUTOINDUSTRIE!!!!


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.