-- Anzeige --

FLI-Dienstleistungen: Eurogarant war wieder auf Deutschland-Tour

Eurogarant und Dienstleister auf Deutschland-Tour zu ihren Partnerbetrieben (v.l.): Ann-Kathrin Ernst, Miklós Tomcsányi (AVL DiTEST, Mario Hentschel, Guido Kalter, Peter Börner (Vorstand und in Personalunion ZKF-Präsident), Thorsten Fiedler (Vorstandsvorsitzender), Maik Pohling sowie Roland Jungenkrüger (beide (Autohaus Wolfsburg Hotz und Heitmann GmbH & Co. KG, NORA Zentrum Wolfsburg),Thomas Wator, Stefan Geppert (ZKF) und Ivana Wistuba.
© Foto: Walter K. Pfauntsch

Einmal im Jahr geht die Führungsmannschaft der Eurogarant AutoService AG groß auf Reisen. An insgesamt sieben Standorten deutschlandweit sucht sie damit den direkten Dialog mit den Stillen Gesellschaftern und den Partnern, die auch Unternehmens-Aktionäre sind.


Datum:
10.12.2014
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Seligenstadt, Korntal-Münchingen, Ingolstadt, Wiedemar, Soderstorf, Voshövel und Willich hießen im November ganz aktuell wieder die Standorte, in die der zweiköpfige Eurogarant-Vorstand mit Thorsten Fiedler (Vorsitzender) und Peter Börner sowie den entsprechenden Fachverantwortlichen reisten. Dort traf man in den einzelnen Bundesländern auf die Aktionäre, die auch K&L Partnerbetriebe der Eurogarant Organisation sind. 

Volles Programm in drei Stunden

Wie jedes Jahr halten die Vorstände dabei eine aktuelle Rückschau auf das zu Ende gehende Jahr und geben einen Ausblick auf das bevorstehende, neue Geschäftsjahr. Geballte Information in jeweils rund drei Stunden zu allen aktuellen Themen, künftigen Herausforderungen und Aufgabenstellungen. Und das in klar strukturierter Form, immer auch verbunden mit der Möglichkeit seitens der Teilnehmer, in eine direkte Diskussion mit den Verantwortlichen einzusteigen oder Probleme direkt anzusprechen. Nach nunmehr mehreren Jahren, seit diese "Deutschland-Tour" eingeführt wurde, sind sich alle Beteiligten darüber einig, dass sich diese intime Form des geballten Austausches, also vor allem auch der direkte Dialog mit den Partnerbetrieben, rundherum bewährt hat und künftig aufrecht erhalten wird. 

Themen gibt es in der 1998 aus dem Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) heraus gegründeten Organisation alle Jahre zuhauf, wie auch die Veranstaltungsrunden im November wieder deutlich werden ließen. Die AG und ihre Betriebe sind neben dem Schadenmanagement und der Unfallinstandsetzung von Anfang auch im Leasinggeschäft und im Zentraleinkauf positioniert, sind also mit dem Konzept im Markt rasch und nachhaltig gewachsen. 

Kurzum: Eurogarant-Betriebe sind heute auf dem Markt der freien K&L Fachbetriebe die von allen Schadensteuerern, der Versicherungs- und Leasingwirtschaft sowie von Flotten präferierten Dienstleister. Aktuell sind 450 Aktionäre und 650 Stille Gesellschafter an der AG beteiligt. 

Eurogarant "coacht" permanent mehr als 150.000 Fahrzeuge

Aktionäre sind ausschließlich Eurogarant Werkstätten, welche die strengen Qualitätskriterien der Eurogarant-Zertifizierung erfüllen. Betreut werden mehr als 150.0000 Fahrzeuge von großen Industrieflotten, Maklern und Leasingunternehmen. Auch zahlreiche namhafte Versicherungsgesellschafte nutzen den nach eigenen Angaben der AG "kostensenkenden Service" der Organisation.

Nach 16 Jahren mit Verwaltungssitz in Bad Vilbel will sie noch in diesem Monat, genau genommen am 29. Dezember, dorthin umziehen, wo der eng verbundene ZKF seit kurzem bereits neu angekommen ist: Ins hessische Friedberg mit der Postleitzahl 61169 und der Straßenanschrift Grüner Weg 12. Das liegt nur wenige Kilometer vom bisherigen, langjährigen Standort Bad Vilbel entfernt. 

Zukunftsorientiert: Eigenes Haus

Im Juni 2013 wurde in Friedberg zu ausgesprochen günstigen Konditionen eine gebrauchte Immobilie mit rund 3.000 Quadratmetern Bürofläche erworben, seither auf die eigenen Bedürfnisse und die des dort ebenfalls wieder mit beheimateten ZKF umgebaut. Offiziell am 1. Januar 2015 beginnt in Friedberg der Geschäftsbetrieb der Eurogarant am neuen Standort. 

Auf der diesjährigen Deutschland-Tour wurden alle Details zu dieser weit in die Zukunft gerichteten Maßnahme en detail präsentiert und auch sämtliche Aktionäre sowie Stillen Gesellschafter dazu eingeladen, sich vor Ort selbst zu informieren und quasi ihre "eigene" Verwaltungsstätte mitsamt der dort Beschäftigten zu besuchen. 

"Friedberg" war ein großes Thema aus einem Füllhorn weiterer Tagesordnungspunkte, die allerdings in diesem Jahr zugegeben auch sehr intern ausgefallen waren.   (wkp)


EUROGARANT Road Show

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.