-- Anzeige --

Generali und AachenMünchener:  Schaden-Sofortregulierung in zwei Stunden nach Unfall

Binnen 120 Minuten nach dem Unfallereignis wollen AachenMünchener und die Generali Versicherungen mit Hilfe der neuen App "Kfz-Sofortregulierung" künftig Kasko-Kunden und auch Haftpflicht-Geschädigten ein konkretes Angebot mit der Möglichkeit der unmittelbar anschließenden Auszahlung unterbreiten.
© Foto: Walter K. Pfauntsch

Kfz-Schäden innerhalb von nur zwei Stunden per Knopfdruck regulieren, lautet das ambitionierte Ziel von Generali und AachenMünchener. Möglich machen soll das die neue App "Kfz-Sofortregulierung".


Datum:
26.06.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mit ihrer neuen App bieten die beiden großen Versicherer der Generali in Deutschland, die Generali Versicherungen und die AachenMünchener, nach eigenem Bekunden einen "neuen, innovativen Schnellservice in der Kfz-Versicherung": Nach einem Unfall sollen damit Kunden wie Geschädigte über die App unkompliziert und schnell die Schadenregulierung vornehmen.

"Regulierungsbeschleunigung um ein Vielfaches"

Die beiden Versicherer sprechen von einem "besonderen Serviceerlebnis", mit dem man in einer Bearbeitungszeit von lediglich 120 Minuten bereits ein Regulierungsangebot erhalte. Durch diese digitale Innovation beschleunige man die Schadenregulierung "um ein Vielfaches", heißt es in einer offiziellen Meldung weiter.

Roland Stoffels, Vorsitzender der Geschäftsführung der Generali Deutschland Schadenmanagement GmbH, erklärt dazu: "Mit der Kfz-Sofortregulierung beschreiten wir einen völlig neuen Weg für unsere Kunden. Wir sind damit nicht nur in der Lage, schnell und unkompliziert zu helfen. Wir erleichtern auch erheblich unsere Prozesse im Schadenmanagement und schaffen zudem ein einfaches und smartes Serviceerlebnis. Damit bauen wir unsere Vorreiterrolle bei der Digitalisierung der Assekuranz weiter aus."

Das Funktionsprinzip

Die neue App zur Sofortregulierung bezeichnet er als "ein weiteres, innovatives Angebot innerhalb der Digitalisierungsstrategie der Generali in Deutschland", zu der auch die AachenMünchener gehört. Für einen reibungslosen Ablauf müssen sich Kunden oder Geschädigte lediglich telefonisch bei ihrem Versicherungspartner melden, der ihnen die App anbietet. "Auf Wunsch erhalten sie dann per SMS den Link zur entsprechenden Webseite, von der aus die App ,Kfz-Sofortregulierung' installiert werden kann. Über diese App können alle relevanten Daten und Unterlagen wie Fotos der Beschädigung und des Fahrzeugscheins an den Versicherer übermittelt werden", wird in der Presse-Info weiter ausgeführt.

Ausnahmen vom Sofort-Cash

Zwei Stunden später erhalten Kunden das konkrete Regulierungsangebot. Wird es durch den eigenen Kasko-Kunden oder den Geschädigten (z.B. bei einem Haftpflichtschaden) angenommen, erfolge die unmittelbare Auszahlung. Dabei bleibe den Betroffenen "immer die Wahl, ob sie die Schadenabwicklung direkt über die App oder mit dem Service-Team regeln wollen". Ausgenommen von der Sofortregulierung seien allerdings geleaste oder finanzierte Fahrzeuge sowie Totalschäden oder besonders umfangreiche Schäden.   (efk)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.