-- Anzeige --

Messe: AMI ante portas

Die Organisatoren der AMI, AMICOM und AMITEC erwarten einen regen Publikumszulauf für die Messen in Leipzig.
© Foto: AMI

Die AMI sowie die AMITEC und AMICOM öffnen am 2. Juni in Leipzig ihre Tore und laden die Besucher ein, Neuheiten rund ums Auto zu erleben. Daneben bietet die Veranstaltung dem Fachpublikum einen Plattform für Informations- und Erfahrungsaustausch.


Datum:
25.05.2012
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Nächste Woche ist es wieder soweit: Vom 2. bis 10. Juni trifft sich die automobile Welt in Leipzig. Nach der Neuausrichtung der AMITEC und AMICOM, dem Entfall der AMI in den ungeraden Jahren und einem etwas späteren Termin rechnen die Organisatoren mit einer deutlichen Belebung der diesjährigen Veranstaltung.

Auf altem Niveau

Das laut Eigenwerbung ''europaweit einzigartige Messetrio aus AMI, AMICOM und AMITEC" fährt 2012 wieder auf der Erfolgsspur. Dabei verzeichnet das Forum ein zweistelliges Flächenwachstum von über zehn Prozent. Mit mehr als 450 Ausstellern in den fünf Messehallen, der Glashalle und auf dem Freigelände werden so erneut die Dimensionen von vor rund zehn Jahren erreicht. Leipzig präsentiert sich internationaler denn je: Die Messen warten mit Unternehmen aus 23 Ländern auf. Alle auf dem deutschen Markt vertretenen Marken sind in der sächsischen Metropole präsent und zeigen zudem verschiedene neue Modelle, darunter auch einige Weltpremieren, wie den neuen 1er BMW (Dreitürer) und den 3er Touring. Insgesamt werden rund 70 Premieren vorgestellt.

Besonders stolz ist die Messeleitung auf die positive Entwicklung der AMITEC. Auf dieser Fachmesse für Fahrzeugteile, Werkstatt und Service, sind gut 150 Hersteller und Handelsunternehmen mit ihren Produkten und Dienstleistungen für Wartung, Pflege und Instandsetzung von Kraftfahrzeugen vertreten.

Großes Rahmenprogramm

Neben der eigentlichen Messe finden vor Ort im Rahmen der AMI zahlreiche Kongresse und Veranstaltungen rund um das Automobil sowie die Mobilität statt. Zudem besteht auf dem Freigelände die Möglichkeit für Probefahrten. Der Mitveranstalter, der Verband der Kraftfahrzeugimporteure in Deutschland (VDIK) feiert darüber hinaus in diesem Jahr sein 60-jähriges Bestehen. Begleitet wird dieses Jubliläum von einer Sonderschau "Vernunft. Design. Innovation. Kompetenz – 60 Jahre Kraftfahrzeuge der internationalen Hersteller, 30 außergewöhnliche Originalfahrzeuge aus sechs Jahrzehnten VDIK-Geschichte" in der zentralen Glashalle.

Dem Fachpublikum wird zusätzlich ein umfangreiches Spezialprogramm geboten: So laden zahlreiche Organisationen und Verbände zu Vorträgen, Kongressen, Podiumsgesprächen und Symposien ein. Unter anderem heißt die FSP Interessenten zu ihrem Sachverständigentag am 2. Juni willkommen. Und zwei Tage später veranstalten der VDIK zusammen mit der Allianz am 4. Juni ein Forum zum Thema: "Automobil- und Versicherungswirtschaft im Zeichen der Zukunft: Veränderungen in der automobilen Wertschöpfungskette". (he)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.