Nachrichten
Nachrichten
Kommentare () Kommentare (0) 08.12.2016

Toyota-Händlerverband

Neuer Partner für "Die Autohauskenner"

Toyota-Händlerverband
Neuer Partner für "Die Autohauskenner"
Auch die Mitglieder des THV können jetzt von den Unterstützungsleistungen des Portals "Die Autohauskenner" profitieren.
© Foto: www.autohauskenner.de

Empfehlungsmarketing ist ein wirkungsvolles Instrument zur Neukundengewinnung. Der Toyota-Händlerverband wird dabei jetzt von einem bewährten Branchenportal unterstützt.

"Die Autohauskenner" (AHK) bauen ihre Zusammenarbeit mit dem Markenhandel aus. Das Empfehlungsportal tritt ab sofort auch beim Verband der Toyota-Händler Deutschlands (THV) als bevorzugter Partner rund um das Thema Kundenbewertungen im Internet auf. Entsprechende Rahmenvereinbarungen gibt es bereits mit den Händlerverbänden von Volkswagen/Audi und Opel (wir berichteten).

"Wir freuen uns, mit dem THV einen weiteren starken Händlerverband als Partner gewonnen zu haben und allen zugehörigen Mitgliedern eine einfache und kostengünstige Unterstützung für ihr Geschäft anbieten zu können", sagte AHK-Geschäftsführer Christian Heinemann. Händlerratings im Internet würden immer wichtiger bei der Frage, für welches Autohaus sich Interessenten bei Fahrzeugkauf und -service entscheiden.

Im Rahmen der Kooperation können die THV-Mitglieder auf das Leistungsspektrum des Online-Portals zugreifen – und das zu Sonderkonditionen. Bekannte Toyota-Händler wie die Autohäuser S + K (Lüneburg) oder Franz Strobel (Augsburg) sind bereits dabei. "Sowohl die spezielle Position als Empfehlungsportal ausschließlich für Autohäuser als auch die dort handelnden Personen haben uns als Verband dazu bewegt eine Partnerschaft mit AHK einzugehen", erklärte THV-Geschäftsführer Christian Borth.

Beim in der Branche umstrittenen Thema Kundenbewertungen setzen "die Autohauskenner" auf freiwillige Transparenz. Dazu gehören sogenannte Vertrauensfaktoren wie freiwillige Zusatzangaben, die Nutzer bei jeder Bewertung ergänzen, oder verschiedene Filtermöglichkeiten. Bewährt hat sich laut Anbieter auch die "Fairplay"-Funktion. User können dem Autohaus dabei die Gelegenheit geben, vor Veröffentlichung einer gegebenenfalls unterdurchschnittlichen Bewertung nochmals über den Einzelfall zu sprechen und etwaige Missverständnisse auszuräumen. (rp)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten