250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Twingo-Leasing: Renault König kooperiert mit Amazon

Twingo-Leasing
Renault König kooperiert mit Amazon
König-Angebot auf Amazon: In den vergangenen Jahren hat der US-Versandhändler eine Branche nach der anderen aufgemischt. Ist jetzt das Autogeschäft an der Reihe?
© Foto: Screenshot

Hersteller wie Opel, Fiat oder Hyundai haben Amazon bereits für Vertriebsaktionen genutzt. Jetzt greift auch ein großer Berliner Autohändler auf dem Online-Marktplatz an.

Das Berliner Autohaus König geht neue Wege im Online-Business. Nach mehreren Herstellern nutzt jetzt auch Deutschlands größter Renault-Händler Amazon als Vertriebsplattform für eine aktuelle Leasingaktion. Seit 21. Juni 2017 können Interessenten können einen Twingo über den Online-Versandhändler reservieren und anschließend in einer teilnehmenden König-Filiale leasen. Das geht aus der entsprechenden Angebotsseite im Internet hervor. Bei der Vertriebskooperation handelt sich also um ein klassisches Vermittlungsgeschäft.

König bietet den französische Kleinstwagen bei Amazon in drei Ausführungen an: als Twingo Life für 50 Euro monatlich, als Twingo Limited mit Faltdach ab 69 Euro und als Twingo Limited Automatik ab 88 Euro. Insgesamt sind 15 verschiedene Varianten möglich, sie sind in begrenzter Anzahl verfügbar. Die Auslieferung der Fahrzeuge erfolgt in insgesamt sieben König-Autohäusern in Berlin, Brandenburg und Thüringen.

Laut den Geschäftsbedingungen wird für die Reservierung des Fahrzeugs über Amazon eine Gebühr von 149 Euro fällig. Bei der Auslieferung wird diese mit den Überführungskosten in Höhe von 799 Euro verrechnet. Die Reservierung beinhaltet eine Bahnfahrt 2. Klasse, um den Twingo abholen zu können. Alternativ gibt es eine Hotelübernachtung im Wert von höchstens 100 Euro, wenn das Altfahrzeug in Zahlung genommen wird. Hierfür gelten zwei Bedingungen: Der Wagen muss fahrtüchtig und nicht älter als acht Jahre sein. Auf Wunsch können sich die Privatkunden den Twingo auch bis nach Hause liefern lassen. Die Kosten reichen von 400 bis 900 Euro – je nach Transportart und Entfernung.

Autoverkauf per Klick gewinnt an Dynamik

Mit Renault König steigt erstmals ein europäischer Autohändler in die Fahrzeugvermarktung über Amazon ein. Der Vertriebskanal hatte zuletzt deutlich Tempo aufgenommen: Im März sorgte Opel mit einer exklusiven Leasing-Offerte für den Lifestyle-Flitzer Adam für branchenweites Aufsehen (wir berichteten). Im Ausland taten sich bereits mehrere Autokonzerne mit dem US-Internetriesen zusammen, unter anderem Fiat und Hyundai.

Bislang hatten die Auto-Kooperationen den Charakter von Testballons. Doch das dürfte sich bald ändern: Amazon hat den Markt für sich entdeckt. Vor kurzem war bekannt geworden, dass der deutsche Manager Christoph Möller das Thema Neuwagen-Verkauf in Europa vorantreiben soll. Als neuer "Head of Automotive OEM" soll der Branchenexperte die Zusammenarbeit mit der Autoindustrie aufbauen.

Das Autohaus Gotthard König wurde 1966 gegründet. Neben den Stammmarken Renault/Dacia ist das Unternehmen seit Anfang 2016 auch Partner des FCA-Konzerns (wir berichteten). In der Kfz-Branche sind die Berliner vor allem für ihr preisaggressives Marketing bekannt. Im vergangenen Jahr bewarben sie etwa den Twingo als "Deutschlands billigsten Neuwagen", das Thema wurde unter anderem von der "Bild"-Zeitung aufgegriffen. Auch im Fernsehen trat König groß in Erscheinung: Auf den Privatsendern "ProSieben" und "Sixx" wurden Spots mit Walter Freiwald ausgestrahlt. Der TV-Moderator, bekannt aus der "Preis ist heiß" und "Ich bin ein Star – holt mich hier raus", ist seitdem das Werbegesicht des Autohauses. (rp)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten