Corona-Zwangspause: Erste ATU-Werkstätten im Notbetrieb

An zunächst zehn Standorten bietet ATU die Wartung und Reparatur von Fahrzeugen unter Beachtung spezifischer Gesundheitsschutzmaßnahmen an.
© Foto: ATU

Ab Mittwoch bieten zehn Schwerpunkt-Filialen wieder Wartungs- und Reparaturarbeiten an. Vorrang haben insbesondere die Fahrzeuge von Rettungsdiensten, Polizei, Feuerwehr und Behörden.


Datum:
24.03.2020

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Wie angekündigt will ATU am Mittwoch an ausgewählten Standorten wieder den Werkstattbetrieb aufnehmen. Der Notbetrieb sehe spezielle Gesundheitsschutzmaßnahmen vor und solle der Sicherstellung der erforderlichen Grundversorgung dienen, teilte der Fast-Fitter am Dienstag in Weiden mit. Zunächst sei der Re-Start von zehn regionalen Schwerpunkt-Filialen geplant. Die Anzahl solle lageabhängig schrittweise ausgebaut werden, hieß es.

ATU hatte am vergangenen Freitag aufgrund der Covid-19-Epidemie seine Standorte in Deutschland, Österreich und der Schweiz bis auf Weiteres geschlossen (wir berichteten). Die Schwerpunkt-Filialen befinden sich in Großstädten und Metropolregionen. Dort werden zunächst Wartungs- und Reparaturarbeiten in begrenztem Umfang erbracht. "Vorrang haben insbesondere die Fahrzeuge von Rettungs- und Pflegediensten, Polizei, Feuerwehr und Behörden", erklärte die Werkstattkette. Die Shops bleiben geschlossen. (rp)

>

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.