Coronavirus: ATU setzt Filialbetrieb vorübergehend aus

ATU setzt vorübergehend den Filialbetrieb aus.
© Foto: ATU

Angesichts der Coronavirus-Pandemie unterbricht die Werkstattkette ab Mittwoch schrittweise bis auf Weiteres den Betrieb der Filialen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Online läuft das Geschäft allerdings weiter.


Datum:
18.03.2020

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



ATU setzt wegen der starken Verbreitung der Corona-Viruserkrankung den Betrieb ihrer Filialen in Deutschland, Österreich und der Schweiz vorübergehend aus. Der Schutz der Mitarbeiter und Kunden stehe an erster Stelle, teilte die Werkstattkette in Weiden mit. Der Verkauf von Produkten, Reifen und Kfz-Ersatzteilen werde im ATU-Onlineshop aber fortgesetzt.

Den Angaben zufolge werden zunächst alle bestehenden Kundenaufträge abgearbeitet und die in den ATU-Werkstätten befindlichen Kundenfahrzeuge übergeben. Anschließend folgt die vorübergehende Schließung der Filialen. Die eingelagerten Radsätze können bis zum 31. Mai 2020 weiter eingelagert bleiben, zusätzliche Kosten sollen den Kunden dadurch nicht entstehen.

Kunden mit Terminvereinbarung würden kontaktiert, um eine Verschiebung des Termins zu vereinbaren, hieß es. Für die von der zeitweiligen Schließung betroffenen Mitarbeiter in Deutschland will das Unternehme die von der Bundesregierung beschlossenen Regelungen zur Kurzarbeit wahrnehmen. 

Notbetrieb in Schwerpunkt-Filialen geplant

ATU kündigte an, dass darüber hinaus parallel am Aufbau regionaler Schwerpunkt-Filialen mit einem Kfz-Werkstatt-Notbetrieb gearbeitet werde. Damit wolle man die notwendige Grundversorgung sicherstellen. Dabei sollen besondere Vorkehrungen zum Gesundheitsschutz von Mitarbeitern und Kunden ergriffen werden.

Nähere Informationen zu den Standorten und Abläufen sollen kurzfristig folgen. Weitere aktuelle Informationen, wichtige Fragen und eine Übersicht der Notbetriebe sowie deren jeweiligen Öffnungszeiten gibt es unter www.atu.de. (tm)

>

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.