-- Anzeige --

NHTSA: Tesla soll 158.000 Fahrzeuge zurückrufen

Wegen Fehler bei der Fahrzeugsoftware soll Tesla rund 158.000 Fahrzeuge der Modelle S (Bild) und X zurückrufen.
© Foto: Tesla

Die Behörde hat den Autobauer aufgefordert in den USA die Modelle S und X wegen Problemen mit der Rückfahrkamera und weiteren Sicherheitseinrichtungen zurückzurufen.


Datum:
14.01.2021
1 Kommentare

-- Anzeige --

Aufgrund eines Defekts am Bordcomputer hat die amerikanische Sicherheitsbehörde NHTSA den Autobauer Tesla in einem Schreiben aufgefordert, rund 158.000 Autos in den USA zurückzurufen. Das berichten mehrere Medien. Die Rückfahrkamera und andere Sicherheitseinrichtungen, wie das "Autopilot"-System, sollen nicht richtig funktionieren. Betroffen seien die Modelle S von 2012 bis 2018 sowie X aus dem Produktionszeitraum 2016 bis 2018.

Tesla müsse der Aufforderung nicht nachkommen, heißt es in den Berichten weiter. Sollte dies der Fall sein, müsse der NHTSA eine Begründung vorgelegt werden. Die Behörde hatte zuvor im November eine Sicherheitsuntersuchung veranlasst. (tm)

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Lars Bellemann

14.01.2021 - 13:11 Uhr

Bitte einfach "over-the-air" zurückrufen... :-)


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.