Heftarchiv
Elektroauto-Lieferzeiten

Bitte warten ...

  • 16.10.2020, Ausgabe 20 / 2020, Seite 32
  • 16.10.2020, Ausgabe 20 / 2020, Seite 32
Bitte warten ...
© Foto: Mazda
Zum Themenspecial Elektromobilität

Seit die Bundesregierung Elektroautos fördert, stehen die Stromer plötzlich weit oben in der Gunst der Kunden. Doch nicht alle Hersteller waren gleich gut vorbereitet auf den plötzlichen Ansturm. Ein Überblick.

Zwei Argumente standen einem Durchbruch der Elektromobilität hierzulande über Jahre hinweg verlässlich im Weg: die Reichweite und der Preis. Und während die Industrie den ersten Punkt Schritt für Schritt in den Griff bekam, blieben die hohen Anschaffungskosten weiterhin als wirksames Gegenargument erhalten. Dann kam das Corona-Virus und mit ihm die Innovationsprämie der Bundesregierung. Seitdem ist auch das zweite große Argument gegen ein E-Auto für viele passé und die Händler erleben seit Juni einen beispiellosen Ansturm auf alles, was vier Räder hat und mit Strom fährt. Die Zulassungszahlen reiner E-Autos schnellten in der Folge von 5.578 Fahrzeugen im Mai auf 16.076 im August hoch.

Doch die Nachfrage kam in ihrer Intensität für manchen Hersteller, von denen viele noch mit den Folgen des Lockdowns beschäftigt waren, unerwartet. Die Folge: Steigende Lieferzeiten und damit Unmut - sowohl…

Dieser Inhalt gehört zu
AUTOHAUS next.

Als AUTOHAUS-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Die neue Erfolgsplattform
für Ihr tägliches Business.