Heftarchiv
Volkswagen

"Direkte Verbindung zum Servicepartner"

  • 13.07.2020, Ausgabe 13 / 2020, Seite 56
  • 13.07.2020, Ausgabe 13 / 2020, Seite 56
'Direkte Verbindung zum Servicepartner'
Bildausschnitt des Originalartikels
© AUTOHAUS
Zum Themenspecial Kundenzufriedenheit

Das Interesse an und die Nutzung von digitalen Kommunikationswegen steigt auch im Aftersales-Geschäft. VW setzt für Kunden und Werkstattpartner verstärkt auf digitale Touchpoints.

Ohne digitale Touchpoints ist das Automobilgeschäft nicht mehr vorstellbar. Dies gilt in zunehmendem Maße auch für den Aftersales. Lars Eßmann, Leiter Service Deutschland Volkswagen Pkw, gibt Einblicke in Strategie und Angebote bei VW.

AH: Herr Eßmann, wie messen Sie den Erfolg des Touchpoints "Internet" im Aftersales? Gibt es dazu Statistiken und Erhebungen?

L. Eßmann: Es gibt keine übergreifende Bewertung des Touchpoints "Internet". Selbstverständlich werden einzelne Kanäle detailliert betrachtet und auf ihre Wirksamkeit überprüft - etwa Marketing-Kampagnen und Original Teile Aktionen. Ein Beispiel: Eine Influencer-Kampagne für Economy Service mit Eko Fresh und sechs weiteren Social-Media-Zugpferden erzeugte 30.755.000 Impressions über soziale Medien wie Instagram und Youtube; und das Ganze bei einer sehr interessanten Zielgruppe zwischen 18 und 45 Jahren, allesamt Autoliebhaber mit…

Dieser Inhalt gehört zu
AUTOHAUS next.

Als AUTOHAUS-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Die neue Erfolgsplattform
für Ihr tägliches Business.