Heftarchiv
Schwacke Blickpunkt

Perspektiv-Wechsel

  • 13.07.2020, Ausgabe 13 / 2020, Seite 45
  • 13.07.2020, Ausgabe 13 / 2020, Seite 45
Perspektiv-Wechsel
Bildausschnitt des Originalartikels
© AUTOHAUS

Juni 2020: Wie begehrt sind gebrauchte Opel-Modelle?

Die Traditionsmarke Opel ist durch unruhige Zeiten gegangen und die Wogen sind noch nicht glatt. Der Eigentümerwechsel mit Umbau und Ausdünnung der Modellpalette sowie Einzug von neuen PSA-Konzernkollegen und -entscheidern in Rüsselsheim hinterlassen Spuren. Nicht zuletzt im ohnehin angespannten Verhältnis zum Handel. Flexible Plattformen, effizientere und alternativ angetriebene Motoren sind die positive Seite der Eingliederung. Aber der Integrationsprozess ist längst nicht abgeschlossen. So werden mit Zugang des Covidbedingt etwas verspätet auflaufenden neuen Mokka gleichzeitig drei Design-Generationen in den Opel-Schauräumen stehen. Schwerer zu verdauen ist da sicher noch der anstrengende Vertriebsstrategiewechsel und dabei in Kauf genommene Volumenverlust.

Den Wiederverkaufswerten, insbesondere der neuen Modelle und SUVs, ist die Erholung aber deutlich anzumerken. Einen Corsa auf…

Dieser Inhalt gehört zu
AUTOHAUS next.

Als AUTOHAUS-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Die neue Erfolgsplattform
für Ihr tägliches Business.