Heftarchiv
Autohausbau

Planen und Bauen aus einer Hand

  • 30.10.2020, Ausgabe 21 / 2020, Seite 30
  • 30.10.2020, Ausgabe 21 / 2020, Seite 30
Planen und Bauen aus einer Hand
Mario Rösch, Geschäftsführer von GöSta (l.), und Jürgen Papadopoulos, Geschäftsführer der Papadopoulos Group, bieten gemeinsam Planen und Bauen aus einer Hand.
© Foto: Ralph M. Meunzel/AUTOHAUS
Zum Themenspecial Bauen

Die Papadopoulos Group und GöSta haben sich zusammengetan und bieten Autohändlern Planung und Bauausführung von der Machbarkeitsstudie bis zur Schlüsselübergabe.

Die Anforderungen an das Autohaus verändern sich durch die Digitalisierung von Verkauf und Service sowie den Online-Vertrieb stark. Das muss sich künftig auch in den Betrieben vor Ort spiegeln. Mario Rösch, Geschäftsführer von GöSta in Kohlberg, und Jürgen Papadopoulos von der Papadopoulos Group in München erklären, wie sie Bauherren aus dem Handel gemeinsam unterstützen.

AH: Herr Rösch, GöSta und die Papadopoulos Group werden künftig beim Autohausbau intensiv zusammenarbeiten. Wie kam es zu dieser Kooperation?

M. Rösch: In der Vergangenheit haben die Papadopoulos Group und GöSta schon sehr viele Projekte gemeinsam realisiert. Wir haben festgestellt, dass wir gut zusammenpassen. Es gab auch Anfragen aus dem Markt, ob bestimmte Leistungen nicht auch schlüsselfertig angeboten werden können. Wir haben die Anregung nun weiterentwickelt und mit der Papadopoulos Group einen Partner gefunden…

Dieser Inhalt gehört zu
AUTOHAUS next.

Als AUTOHAUS-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Die neue Erfolgsplattform
für Ihr tägliches Business.