-- Anzeige --

Ambitionierte Pläne für 2022: Euro Leasing will "digitaler Vermiet-Spezialist" werden

"Wir konnten im ausklingenden Jahr gleich mehrere Meilensteine setzen", sagt CEO Gerhard Künne.
© Foto: Euro-Leasing GmbH

Das Unternehmen blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück - und nimmt sich viel vor: "2022 steht für uns ganz klar im Zeichen der digitalen Transformation."


Datum:
17.12.2021
Autor:
AH
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Euro-Leasing GmbH blickt zufrieden auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2021 zurück, nach Angaben des Unternehmens eines der besten der jüngeren Vergangenheit. Trotz der anhaltenden Corona-Pandemie konnte der Vermiet-Spezialist seine Marktposition weiter festigen. Zugleich wurden in den vergangenen zwölf Monaten wichtige Weichen gestellt, um das Angebot an flexiblen Mobilitätslösungen 2022 auszubauen und zu digitalisieren.

Eine wichtige Wegmarke bildete dabei der flächendeckende Roll-out der Marke MAN Rental. Seit Jahresmitte können Kunden an allen MAN Verkaufsbüros in ganz Deutschland – neben Finanzierung, Mietkauf und Leasing – auch auf das Lkw-Mietangebot von MAN Truck & Bus Deutschland zurückgreifen.

Im Pkw-Bereich stand vor allem die Einführung mehrerer markenübergreifender Auto-Abo-Angebote im Fokus: Erfolgreich am Markt etabliert werden konnten das VW FS | Auto Abo, das Volkswagen Auto Abo sowie das Pendant der neuen SEAT Marke CUPRA. Mit mehr als 2000 Lizenzpartnern in Deutschland ist Euro-Leasing ein fester, integraler Bestandteil für das Vermietgeschäft der Volkswagen Handelsorganisation und wird dieses weiter ausbauen.

Die Euro-Leasing GmbH erhält Transportpreises für Nachhaltigkeit 2022

Auch die sukzessive Integration von Elektrofahrzeugen in das Pkw-Mietangebot funktioniere gut. "Ich bin sehr stolz darauf, dass wir bereits heute über die deutschlandweit größte E-Mietflotte verfügen“, unterstreicht Gerhard Künne, Geschäftsführer (CEO) der Euro-Leasing GmbH, – und ergänzt, man werde diese Strategie auch im Lkw-Bereich gemeinsam mit MAN Truck & Bus Deutschland entschlossen verfolgen. Ganz besonders freue man sich in diesem Zuge über die Verleihung des Europäischen Transportpreises für Nachhaltigkeit 2022 in der Kategorie "Vermietung, Leasing, Finanzierung, Serviceverträge."

Auf den Lorbeeren ausruhen werde man sich nicht, für 2022 habe man sich viel vorgenommen: "2022 steht für uns ganz klar im Zeichen der digitalen Transformation, bei der wir die Onlinefähigkeit des gesamten Vermietgeschäftes ausbauen", sagt Thomas Schweihofer, CFO. "Wir werden unsere flexiblen Mobilitätskonzepte nicht nur nachhaltig erweitern, sondern Schritt für Schritt digitalisieren – und uns so zum digitalen Vermiet-Spezialisten weiterentwickeln. Dabei beziehen wir die Handelsorganisation auf Basis der bestehenden Kooperationsmodelle mit ein und setzen gemeinsam Projekte um."

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.